Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Diebe stehlen Steinplatten aus Ribnitzer Schulgarten

Ribnitz-Damgarten Diebe stehlen Steinplatten aus Ribnitzer Schulgarten

Derzeit legen die Schüler des Produktiven Lernens in der Kleingartenanlage Drei Linden einen Forschergarten für die Grundschüler an

Ribnitz-Damgarten. Böse Überraschung: Als die Schüler des Produktiven Lernens der Bernsteinschule im Schulgarten in der Kleingartenanlage Drei Linden in Ribnitz-Damgarten die Rasenkantensteine setzen wollten, waren diese plötzlich verschwunden. „Wer stiehlt denn Steine aus einem Schulgarten? Sie lagen versteckt hinter einem Hochbeet“, berichtet Birgitt Wallenstein, Lehrerin für Produktives Lernen, die das Schulgarten-Projekt mit ihrer Kollegin Sigrid Sternkiker betreut. „Die Steine schleppt man alleine nicht so einfach weg. Sie sind sehr schwer. Dafür braucht man auf jeden Fall eine Schubkarre.“

 

OZ-Bild

Lasse Wantoch von Rekowski, der den Grundschulteil der Bernstein-Schule besucht, entdeckte im Forschergarten der Schule in der Kleingartenanlage Drei Linden dieses kuriose, aus mehreren zusammengewachsenen Äpfeln bestehende Exemplar.

Quelle: Sigrid Sternkiker
OZ-Bild

Zwei Rasenkantensteine liegen noch im Schulgarten. Acht wurden zum Ärger von Birgitt Wallenstein (l.) und Sigrid Sternkiker gestohlen.

Quelle: Anika Wenning
OZ-Bild

Lasse Wantoch von Rekowski, der den Grundschulteil der Bernstein-Schule besucht, entdeckte im Forschergarten der Schule in der Kleingartenanlage Drei Linden dieses kuriose, aus mehreren zusammengewachsenen Äpfeln bestehende Exemplar.

Quelle: Sigrid Sternkiker

Die Steine schleppt man alleine nicht so einfach weg. Sie sind sehr schwer. Dafür braucht man auf jeden Fall eine Schubkarre.“Birgitt Wallenstein, Lehrerin Produktives Lernen

Und es ist nicht der erste Diebstahl. Schon 2012 wurden aus dem Schulgarten Rasenkantensteine gestohlen. Ein anderes Mal waren es Holzbretter und Bambusstäbe. Dabei gehe es nicht um den finanziellen Verlust. „Das sind alles keine teuren Sachen, aber es ist einfach ärgerlich und traurig“, meint Birgitt Wallenstein. „Bevor wir die Sachen neu kaufen können, müssen wir natürlich erst einmal wieder einen Antrag bei der Schule stellen.“ Und solange müsse die Arbeit liegen bleiben.

Zwei nebeneinander liegende Gärten hat die Bernsteinschule seit 2011 in der Ribnitzer Kleingartenanlage. Der eine wird gerade zu einem Forschergarten für die Grundschüler umgestaltet. Viel Zeit haben die beiden Lehrerinnen und die Schüler des Produktiven Lernens schon in die Umgestaltung des Gartens gesteckt. „Wir haben Anfang September damit angefangen und haben schon sehr viel geschafft“, sagt Sigrid Sternkiker. Die Schüler seien mit Engagement dabei. Die vier Elemente – Erde, Wasser, Feuer und Luft – sollen sich nach der Fertigstellung dort wiederfinden. „Wir legen ein Kartoffelfeld mit alten Sorten an. Das ist dann das Element Erde. Einige Sorten bekommen wir beispielsweise von der Universität Rostock“, berichtet die Lehrerin. Derzeit legen die Schüler des Produktiven Lernens gemeinsam mit den Grundschülern eine Feuerstelle an. „Hier können wir dann später Stockbrot mit den Kindern machen“, sagt Sigrid Sternkiker. Eine Streuobstwiese mit vier alten Apfelbaumsorten und einer Quitte wird das Element Luft bilden. Außerdem werde ein Beet mit Duftpflanzen, unter anderem Lavendel und Pfefferminze, angelegt. Im kommenden Jahr werde dann noch ein niedriger Teich, ein sogenannter Stehteich, gebaut.

„Die Grundschüler haben schon fleißig mit angepackt und geholfen einen Weidenzaun um die Feuerstelle zu machen“, berichtet Sigrid Sternkiker. Im Anschluss wurden Äpfel geerntet. Lasse Wantoch von Rekowski entdeckte dabei etwas Kurioses: ein aus mehreren zusammengewachsenen Äpfeln bestehendes Exemplar.

Diebstähle

7 Anzeigen liegen bei der Polizei wegen Einbruchdiebstahls in eine Gartenlaube oder einen Schuppen in den Kleingartenanlagen in Ribnitz-Damgarten von Februar bis September dieses Jahres vor.

Gestohlen wurden unter anderem Gartengeräte, wie Heckenscheren, Rasentrimmer, Rasenmäher oder Kettensägen, eine Werkzeugkiste, Elektrokabel, Receiver oder Fahrradanhänger.

Die Polizei geht allerdings davon aus, dass die Dunkelziffer der Einbruchdiebstähle in Lauben höher ist. Nach der Erfahrung der Ermittler werden einige Diebstähle nicht bei der Polizei gemeldet, weil der Wert des Stehlgutes gering ist.

Anika Wenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.