Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Drittes Floß fährt unter Flagge des Ribnitzer Sportvereins

Ribnitz-Damgarten Drittes Floß fährt unter Flagge des Ribnitzer Sportvereins

Jungfernfahrt auf der Recknitz verlief erfolgreich / Flöße können von Einheimischen und Urlaubern gemietet werden

Voriger Artikel
Großeinsatz: Retter suchen Surfer
Nächster Artikel
Hier kommt die Müll-App-Fuhr

Seit kurzem verfügt der RSV über ein drittes Floß. Wenn die Restarbeiten an dem Gefährt erledigt sind, können es Urlauber und Einheimische für Fahrten auf der Recknitz mieten.

Quelle: Egon Runge

Ribnitz-Damgarten. Ahoi und Leinen los hieß es Anfang der Woche am Damgartener Hafen. Hier ließen Mitglieder des Ribnitzer Sportvereins (RSV) ein von einem Elektromotor angetriebenes Ausflugs-Floß zu Wasser. Gebaut wurde es von Mitarbeitern des Vereins zur Förderung der Arbeit und Qualifizierung (VFAQ) Ribnitz-Damgarten.

Das Floß besteht aus zwei Schwimmkörpern, die eine Plattform tragen. Die wird demnächst noch mit zwei Sitzbänken und einem Tisch ausgestattet. Außerdem muss die Reling noch einen Farbanstrich bekommen. Bis zu 18 Passagiere plus Steuermann finden auf dem Wassergefährt Platz. „Seine Schwimmtüchtigkeit hat das Floß bei der Jungfernfahrt unter Beweis gestellt“, so RSV-Pressesprecher Egon Runge.

Die Fahrt führte ein Stück die Recknitz rauf. „Da das Wasser hoch stand, war unter der Passbrücke Kopfeinziehen angesagt“, berichtet Runge. Es ist nicht das erste Floß, das unter der Flagge des Ribnitzer Sportvereins auf der Recknitz fahren wird. Mit der „Undine“ und „Onkel Fritz“ waren im Juni vergangenen Jahres bereits zwei Ausflugsflöße in Betrieb genommen worden. Die Namen dieser beiden Wasserfahrzeuge sind zumindest alteingesessenen Ribnitzern und Damgartenern ein Begriff. Denn vor vielen Jahrzehnten trugen Fahrgastschiffe, die zwischen Ribnitz, Damgarten und dem Fischland verkehrten, diese Namen.

Die Flöße können stundenweise beim Kanuverleih am RSV-Ruderstützpunkt in Damgarten für eine Fahrt auf der Recknitz gemietet werden. „Ein Angebot, das sowohl von Einheimischen als auch von Urlaubern sehr gern angenommen wird“, weiß Horst Schacht, amtierender Präsident des RSV, zu berichten.

Und er fügt hinzu: „Fahrten mit den Flößen sind zum einen deshalb beliebt, weil sie durch ein faszinierendes Stück Natur führen. Sehr gern gemietet werden sie aber auch, weil es eigentlich jeder nach einer kurzen Einweisung steuern kann.“

Bleibt nur noch, auch für Floß Nummer drei einen Namen zu finden. „Da werden wir wie bei den beiden anderen Flößen demnächst einen Aufruf starten, sich mit Namensvorschlägen zu beteiligen“, kündigt Egon Runge an.

Edwin Sternkiker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan
Hans Vanheiden (l.) mit einem Deutschen Riesen weiß. Neben ihm der Vorsitzende des Doberaner Vereins, Ronny Bannasch.

Doberaner Rassekaninchenzuchtverein hat lange Tradition / 59. Kreisjungtierschau wird vorbereitet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.