Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Amt erlaubt Obstgarten an Oberförsterei

Born Amt erlaubt Obstgarten an Oberförsterei

Nach anderthalb Jahren Stillstand kann Umbau der alten Oberförsterei Darß zu Kulturzentrum weitergehen

Voriger Artikel
Zwei Halbinseln tauschen sich aus
Nächster Artikel
Chansons und Texte

In den alten Pferdestall der Oberförsterei Darß in Born soll das Forst- und Jagdmuseum „Ferdinand von Raesfeld“ einziehen.

Quelle: Timo Richter

Born. Nach anderthalb Jahren Stillstand hat das Projekt Kulturzentrum Born wieder Fahrt aufgenommen. Am Ende war nur ein Anruf beim Forstamt Schuenhagen erforderlich, um die Genehmigung für eine „Wald“umwandlung zu erhalten. Frühere Mieter in der einstigen Oberförsterei hatten eine Baumhecke gepflanzt. Die Gewächse sind nun größer geworden, sodass die Forstverwaltung die Baumreihe als Wald einstufte und das für Born nach dem Neubau der Chausseestraße ehrgeizigste Vorhaben im Juni vergangenen Jahres stoppte.

Im Forst- und Jagdmuseum trifft sich ganz Deutschland. Das Konzept geht auf.“Nicola Nibisch, Museumsleiterin

Langsam aber sicher stieg in Born der Druck in dem Projekt. Bis vor der jüngsten Zusammenkunft des Freundeskreises des Forst- und Jagdmuseums „Ferdinand von Raesfeld“ Bürgermeister Gerd Scharmberg (Bürger für Born) im Forstamt eine klare Ansage einforderte, was er den Mitgliedern denn berichten könne. Da reichte dann die Ankündigung, das Projekt zu beerdigen und mit einer Feststellungsklage die Mitverantwortung und damit Ersatz der bislang aufgelaufenen Kosten zu erstreiten, dass wenige Stunden später der Bescheid für die gewünschte „Wald“umwandlung ins Haus flatterte. Inzwischen liegt die Genehmigung ganz offiziell vor.

Zulasten der dürren Nadelbäume, so der Plan, soll hinter dem alten Pferdestall ein Obstgarten entstehen (die OZ berichtete). Mit dem Umbau des Gebäudes wurde schon begonnen, bevor die Forstverwaltung das Projekt auf Eis legte.

Die Leiterin des Forst- und Jagdmuseums, Nicola Nibisch, freut sich. Nun könne es mit den Arbeiten endlich weitergehen. „Die Fenster für das neue Museum sind schon fertig.“ Die können also ab sofort eingesetzt werden.

Eitel Sonnenschein herrscht beim Bürgermeister, einem glühenden Verfechter des Vorhabens, indes nicht. Auch seitens der Bauverwaltung sind neue Auflagen erteilt worden. Die aber würden das Projekt nicht verhindern.

Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit der Entwicklung zu einem kulturellen Zentrum Borns zeichnen sich höchstens innerhalb der Kommune ab. Denn in dem bisherigen Museumsgebäude soll ein Gastronomie-Betrieb eingerichtet werden, der dann verpachtet wird. „Gastronomieplätze fehlen“, sagt der Bürgermeister. Das vergangene Wochenende habe wieder gezeigt, dass viele Gäste Borns in den übervollen verbliebenen Restaurants keinen Platz ergattern konnten. Mit Blick auf die Auseinandersetzungen um „Peterssons Hof“ – wegen des Kaufs durch die Kommune sind Klagen anhängig – ist bei einer weiteren Verpachtung eines Gastro-Betriebs mit neuerlichen Vorwürfen zu rechnen. Das sagt die Museumsleiterin, die von dem neuen Konzept überzeugt ist. Im Forst- und Jagdmuseum treffe sich ganz Deutschland. Naturliebende Menschen ließen sich vom Äußeren des derzeitigen Museums nicht abschrecken.

Projekt kurz vor dem Aus

5000Besucher erwartet Museumleiterin Nicola Nibisch bis zum Ende der Saison im Forst- und Jagdmuseum „Ferdinand von Raesfeld“ in Born. Im Vergleich zum Vorjahr sind das etwa 1000 Besucher weniger. Allein das marode Gebäude schrecke zahlreiche Besucher ab.

1,5Jahre ist es her, dass seitens des Forstamtes Schuenhagen ein Baustopp ausgesprochen wurde. Jüngst ist die Genehmigung zur Waldumwandlung eingetroffen – das ehrgeizige Museums-Projekt stand kurz vor dem Aus.

Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen

Kulturhaus-Mitarbeiter ziehen positive Zwischenbilanz und wollen die nächste Generation ins Haus locken

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Fischland-Darss
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.