Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Sprühregen

Navigation:
Feuerwehren sichern durchnässten Deich

Wieck Feuerwehren sichern durchnässten Deich

Mit Sandsäcken haben Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren in Wieck und Born einen durchnässten Deich gesichert.

Wieck. Mit Sandsäcken haben Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren in Wieck und Born einen durchnässten Deich gesichert. Das Wasser aus dem Bodden schwappte an der Stelle in Wieck bereits über den kleinen Deich. Der Deich drohte aufzuweichen und möglicherweise zu brechen. Aufgrund des im Tagesverlauf deutlich nachlassenden Windes und durch den Einsatz der Feuerwehren war die Gefahr gebannt.

 

OZ-Bild

Mit Sandsäcken wurde der durchnässte Deich gesichert.

Quelle: privat

Der Deich an der Stelle am Ortsausgang in Richtung Bliesenrade gilt seit Jahren als Schwachstelle im Küstenschutz. Aufgrund des ersten Herbsthochwassers war der Deich an zwei Stellen übergelaufen, wie Kreiswehrführer Gerd Scharmberg gestern sagte. Von Born wurden Sand und Säcke zum Einsatzort geschafft. Die Brandschützer füllten die Säcke und legten sie auf dem Deich aus. So konnten das Überfluten und die Gefahr des weiteren Aufweichens des Deichs gestoppt werden.

In der Vergangenheit war der Deich in dem Bereich schon einmal um zehn Zentimeter erhöht worden. Möglicherweise beginnt nun erneut eine Diskussion zu einer weiteren Deicherhöhung.

Landes-Umweltminister Till Backhaus (SPD) warnte gestern im Zusammenhang mit dem Hochwasser ausdrücklich vor dem Betreten der Steilküsten. „Auch wenn die Wasserstände langsam sinken, ist die Gefahr von Küstenabbrüchen nicht gebannt.“ Aufgrund des weiterhin aus Nordwest kommenden Windes sei mit hohem Seegang zu rechnen. An Flach- und Steilküsten könne es auch in den nächsten Tagen zu „Sedimentumlagerungen“ kommen. Auch das Abrutschen von Hängen sei möglich, warnte der Minister.

tri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Verwüstungen in Haiti

Haiti, der Dominikanischen Republik und Kuba hat der mächtige Wirbelsturm viel Regen und heftigen Wind gebracht. Vor allem im ohnehin katastrophengeplagten Haiti gibt es schwere Schäden. Nun bereitet sich der Südosten der USA auf „Matthew“ vor.

mehr
Mehr aus Fischland-Darss
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.