Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Holzfiguren laden zu neuer Sicht auf die Kirche ein

Prerow Holzfiguren laden zu neuer Sicht auf die Kirche ein

Werke des Künstlers Stephan Guber sorgen in Prerow für Unruhe

Voriger Artikel
Maklerin weckt Bau-Hoffnungen
Nächster Artikel
Mit der Drogerie bewegte Jahre in Prerow erlebt

Stephan Guber zeigt eine Figureninstallation in der Seemannskirche. Solche Ausstellungen sorgen in der Gemeinde für Unruhe.

Quelle: Timo Richter

Prerow. Holzskulpturen und Bronzeplastiken haben in den vergangenen Jahren für Unruhe in der Kirchengemeinde in Prerow gesorgt. Nun wächst mit der neuen Ausstellung „ecce homo 3.0“ mit lebensgroßen Holzfiguren die Skepsis, dass sich der sakrale Kirchenraum immer mehr zu einer Ausstellungshalle wandelt, der Blick auf das Sakrale verstellt wird. Gar von Protest spricht Pastor Reinhard Witte.

Ausstellungen in der Kirche sollen die Sicht auf den sakralen Raum verstärken, nicht verstellen.“Reinhard Witte, Pastor

Ausstellung ab Sonntag

10lebensgroße Figuren bevölkern die Seemannskirche in Prerow. Ergänzt wird die morgen beginnende Ausstellung „ecce homo 3.0“ des Künstlers Stephan Guber um drei ausgewählte Einzelplastiken sowie einige grafische Arbeiten.

Seit Jahrzehnten werden in der Seemannskirche Ausstellungen gezeigt, sagt der Pastor. Wurden die Werke bislang vornehmlich an der Westseite des Kirchenraums, also zum Turm hin, gezeigt, setzt Reinhard Witte nun auf Ausstellung im gesamten Kirchenraum. „Das mag ungewohnt, ja auch verstörend wirken“, gibt der Gottesmann zu, „durch diese Ausstellungen ist aber eine neue Sicht auf den sakralen Raum möglich. Bestenfalls wird die Charakteristik noch verstärkt.“ Durch die Ausstellungen dürfe jedoch nicht der Blick auf „das Kirchliche“ verstellt werden. Kunst diene nicht der Ablenkung, sondern ziehe die Besucher intensiver in die sakrale Atmosphäre hinein, ist Reinhard Witte überzeugt. Positiver Nebeneffekt: Mehr Menschen kämen in die Kirche und beschäftigten sich mit der Institution zur Vermittlung von Werten und Normen.

Mit seiner Figureninstallation will der Künstler Stephan Guber (50) gerade die Auseinandersetzung der Kirchenbesucher mit dem Raum erreichen. Die lebensgroßen Figuren aus Pappelholz schaffen es, durch ihre Anordnung Fragen zu stellen. Die möglichen Antworten liefert der Künstler gleich mit – wenn auch versteckt. Guber nennt es „Anwesenheitswahrnehmung“, die stille Präsenz der Figuren suggeriere Lebendigkeit. Wie die Figuren letztendlich stehen werden, entscheidet sich erst kurzfristig. Und möglicherweise werden sich während der Ausstellung neue Konstellationen ergeben.

Die Figuren waren in der Vergangenheit in einer Kirche in der Geburtsstadt des Künstlers, Bad Nauheim, zu sehen, ebenso woanders in einer Schule, in einer Industrieruine oder im Wald. Gerade die Möglichkeiten des Sehens, der Wahrnehmung reizen Stephan Guber. Traditionelle Sichtweisen sollen durch die Figuren – „das sind Menschen wie du und ich“ – kontrastiert werden. Die Betrachter könnten selbst entscheiden, wie die Figuren auf sie wirken, aber in jedem Falle werde es bleibende Eindrücke geben, ist der Künstler überzeugt. Denn die fremden „Besucher“ unterscheiden sich augenscheinlich von den erhabenen und heiligen Skulpturen in den allermeisten Kirchen.

So eine Ausstellung passt haargenau in das Konzept Reinhard Wittes. Der sich gerade die Auseinandersetzung mit dem Thema Kirche wünscht. Zu sehen ist die Ausstellung „ecce homo 3.0“ bis zum 4.

September. Geöffnet ist die Seemannskirche montags bis samstags jeweils von 10 bis 18 Uhr, sonntags von 13 bis 18 Uhr.

Ausstellungseröffnung: 15. Mai, nach dem Gottesdienst gegen 11.30 Uhr, Seemannskirche Prerow.

Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Fischland-Darss
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.