Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Kläranlage: Richtfest für fünfte Erweiterung

Zingst Kläranlage: Richtfest für fünfte Erweiterung

Zingster Abwasserbetrieb investiert rund 1,8 Millionen Euro / Klärwerk kann Abwasser von 26000 Menschen reinigen

Voriger Artikel
„Fitte Bilder“ machen Prerow bunt
Nächster Artikel
Fliegt Rechnungsprüfer aus Ausschuss?

Der Zingster Bürgermeister Andreas Kuhn (CDU, li.) treibt unter den Augen von Zimmermann Mathias Bartsch den letzten Nagel in den Dachbalken eines Maschinenhauses auf dem Areal der Kläranlage in dem Seeheilbad. Das ist Teil der fünften Ausbaustufe.

Quelle: Timo Richter

Zingst. Kaum hat der Zingster Bürgermeister Andreas Kuhn (CDU) den letzten Nagel im Dachgebälk des neuen Maschinenhauses der fünften Ausbaustufe versenkt, füllt sich das kleine Gebäude mit Menschen, Essenduft und Stimmengewirr.

Die Abwasseraufberei- tung in kommunaler Hand zu belassen, war eine richtungs- weisende Entscheidung.“Andreas Kuhn, Bürgermeister in Zingst

„Peu à peu haben wir die Kläranlage an dem Bedarf angepasst“, sagt Kuhn. Eine weiter steigende Bettenzahl – derzeit gibt es in dem Seeheilbad rund 14000 Gästebetten – machen den neuerlichen Ausbau der kommunalen Kläranlage erforderlich.

Die Kapazität der Anlage wurde durch zwei Bio-Kompaktanlagen, in denen das Abwasser von jeweils rund 3200 Menschen gereinigt werden kann, auf nun 26000 sogenannten Einwohnergleichwerte erhöht.

Bezahlt wird das rund 1,8 Millionen Euro teure Unterfangen zum kleineren Teil aus Rücklagen des kommunalen Abwasserentsorgungsbetriebs, zum größeren Teil durch die Aufnahme eines Kredits.

Wenigstens mittelfristig würden die Gebühren für die Abwasserbeseitigung nicht angetastet, verspricht der Bürgermeister. Die liegen laut Geschäftsführer Lothar Klatetzke im Mittelfeld im Vergleich mit den Abwassergebühren auf der Halbinsel und dem Küstenhinterland.

Als Andreas Kuhn an die 25-jährige Geschichte der Kläranlage erinnert, auf die „kluge Entscheidung“ hinweist, die Abwasserentsorgung vor 20 Jahren in die Verantwortung der Kommune zu legen, dampft es im Maschinenhaus: Das Buffet wartet auf die Esser.

Zimmermann Mathias Bratsch macht denn auch keine langen Worte. Zusammen mit seinem Kollegen Mathias Hirst zerschmettert er das symbolische Glas, mit wenigen Schlägen schafft es der Bürgermeister, den Nagel einzuschlagen – und schon kann der hibbelig umherlaufende Geschäftsführer des kommunalen Eigenbetriebs zu Tisch bitten, was sich die Gäste aus Verwaltung, Kommunalpolitik und Bauhandwerk nicht zweimal sagen lassen.

Fünfmal hat die Kommune ihre Kläranlage in den vergangenen 20 Jahren schon erweitert. Jetzt stößt die Anlage an die Grundstücksgrenzen, für eine weitere Erweiterung müsste Zingst mit dem Nachbarn über einen Kauf von Flächen verhandeln, wie Andreas Kuhn sagt.

Im Frühjahr kommenden Jahres sollen die neuen Reinigungsbecken in Betrieb gehen. Der Probebetrieb soll bis dahin abgeschlossen sein. Auch die Erweiterung der technischen Anlagen im Zusammenhang mit dem Bau der beiden neuen Bio-Kompaktanlagen ist bis dahin über die Bühne gegangen.

Neue Wege sind bei der Entsorgung des Klärschlamms im Gespräch. Das bestätigt der Geschäftsführer. Statt den Klärschlamm in eigenen Hallen zu lagern, eine geruchsintensive Behandlungsweise, wird über den Aufbau eines Entsorgungsverbundes nachgedacht. Eine Entscheidung zu der Frage wird im Herbst erwartet.

Fünfte Ausbaustufe

1,8Millionen Euro betragen die Planungs- und Baukosten für die fünfte Erweiterung der Kläranlage in Zingst. Aufgebracht wurde die Summe aus Rücklagen des kommunalen Abwasserentsorgungsbetriebs sowie durch die Aufnahme eines Kredits.

26 000Einwohnergleichwerte beträgt künftig die Kapazität der Zingster Kläranlage. Durch die inzwischen fünfte Erweiterung kann das Abwasser beseitigt werden, das 6400 Menschen produzieren.

Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Fischland-Darss
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.