Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Kostümiertes Wintervergnügen

Born Kostümiertes Wintervergnügen

Gut Schluck! – 20. Fastnachtstonnenabschlagen in Born auf dem Darß

Voriger Artikel
Darßer Fotoschatz vollständig digitalisiert
Nächster Artikel
Amtsumlage unverändert

Der amtierende Fastnachtstonnenkönig Daniel Albrecht (Mitte) ist auch dieses Jahr wieder mit dabei.

Quelle: Foto: Elke Erdmann

Born. Als im vergangenen Jahr der Rostocker Daniel Albrecht auf Schusters Rappen Fastnachtstonnenkönig wurde, führte die fröhliche Mannschaft spontan die Knüppel zusammen und sang lauthals: „Oh, wie ist das schön. So was hat man lange nicht geseh‘n, so schön, so schön!“ Auch in diesem Jahr ist er wieder dabei. Daniel Albrecht wirkt bei den Dändorfer Tonnenbrüdern mit, die zum Tonnenbund Dierhagen gehören.

Obwohl erst am 28. Februar Fastnacht ist, laden der Borner Tonnenbund und die Kurverwaltung bereits heute zur 20. Auflage dieses Wintervergnügens nach Born ein, zu der auch wieder etwa 1000 Besucher erwartet werden. „Kostüme sind für alle Aktiven Pflicht“, sagt Holger Becker, Vorsitzender des Tonnenbundes und Initiator des Festes. Der Chronist war bei seinen Recherchen im Barther Archiv auf eine Annonce im Barther Tageblatt von 1868 gestoßen, die von solch einem Spektakel berichtet. Allerdings wurde es damals im benachbarten Wieck ausgetragen. Holger Becker war von seiner Entdeckung so durchflammt, dass er 1998 nach langer Pause den Funken zum Glühen brachte und dieses Fest erneut belebte.

Es gibt kein Thema für die Verkleidung. So überraschen alljährlich die Tonnenbünde aus den Nachbarorten und einzelne Gruppen mit ihren Kreationen die vielen Schaulustigen. Um 11 Uhr versammelt sich das närrische Volk auf der Borner Erlebniswiese zu einem Umzug durch das östliche Boddendorf. Zur Begrüßung heißt es nicht traditionell „Gut Schlag!“, sondern „Gut Schluck!“. Als Antwort wird erwartet: „Gluck, gluck!“ Der Barther Spielmannszug, die Feuerwehrkapelle Zarrentin, die Schalmeienkapelle Malchin und die Kaiserlich-Königliche Regimentskapelle aus Pasewalk sorgen für musikalische Stimmung. Warme Getränke und belegte Brote gibt es am „Restaurant Rieming“ und Speisen ausgiebig an der Kurverwaltung. Hier erfolgt bereits die Prämierung der schönen und originellen Kostüme und Auszeichnung der besten Einzelmaske.

Gegen 14 Uhr kehrt der Zug zum Ausgangspunkt zurück und es beginnt das Tonnenabschlagen. Gut Trainierte schlagen mit dem Knüppel hoch zu Ross oder hernach galoppierend auf Schusters Rappen. Die Kinder versuchen ihr Glück zeitgleich mit den Reitern zu Fuß. Gegen 16 Uhr werden im beheizten Festzelt die Sieger gefeiert und sogleich die Königstänze ausgeführt.

Fastnachtstonnenabschlagen: heute, Erlebniswiese Born. Ab 11 Uhr: Umzug, 14 Uhr: Beginn Tonnenabschlagen, 16 Uhr: Siegerehrung

Elke Erdmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prerow
Die Mitglieder der Line-Dance-Gruppe kommen aus Prerow, Zingst und Born.

Der 11. Bernsteintanz bildete den Abschluss der Darßer Bernsteinwoche

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Fischland-Darss
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.