Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kunstmühle mit besonderem Malwerk eröffnet

Ahrenshoop Kunstmühle mit besonderem Malwerk eröffnet

Ahrenshoop hat sein Wahrzeichen wieder und füllt es mit Bildern von Volker Schössow und Carola Pieper / Außer einem Café sind dort auch Zeichenkurse und Lesungen geplant

Voriger Artikel
Virtuos maritim: Friedrich Wilhelm Fretwurst
Nächster Artikel
So viele Wildschweine wie nie geschossen

Volker Schössow und eines seiner Mühlen-Bilder. Er stellt seine Werke bald in der oberen Etage aus.

Quelle: Fotos: Carolin Riemer

Ahrenshoop. Die meisten Mühlen haben ein Mahlwerk. Nicht aber die in Ahrenshoop – diese besitzt ein Malwerk, ein Atelier für Künstler. Seit zwei Wochen können Besucher in der neu errichteten Mühle von Sylvia (48) und Stefan Köppke (48) Kaffee, Bio-Tees und weizenfreie Produkte kosten. Anfang September ziehen Bilder von Volker Schössow und Carola Pieper in die obere Etage. Zeichenkurse, eine Schreibwerkstatt und Lesungen sind geplant.

OZ-Bild

Ahrenshoop hat sein Wahrzeichen wieder und füllt es mit Bildern von Volker Schössow und Carola Pieper / Außer einem Café sind dort auch Zeichenkurse und Lesungen geplant

Zur Bildergalerie

Die Mühle wurde nach dem Vorbild des Originals wieder aufgebaut.“Sylvia Köppke,

Besitzerin Kaffeemühle

Die sogenannte Kaffeemühle entstand auf dem Fundament der alten Ahrenshooper Getreidemühle, die 1968 abgerissen wurde und bis dahin als Wahrzeichen Ahrenshoops galt. Auf Bildern wurde sie oft abgebildet. Nun hat der Künstlerort sein Wahrzeichen zurück.

„Schon während der Bauzeit kamen die ersten Künstler, stellten ihre Staffeleien auf die Wiese und malten unsere Mühle“, erzählt Besitzerin Sylvia Köppke. Einer von ihnen ist Volker Schössow. Der 57-jährige Kunsterzieher aus dem Ruhrgebiet kommt seit 1991 regelmäßig nach Ahrenshoop. Während seiner Studienaufenthalte malt Schössow am liebsten draußen in der Natur. Er hat sich ein fahrendes Atelier gebaut und zieht mit Staffelei und Leinwänden durch Dünen- und Wiesenlandschaften.

Beim Malen hat Volker Schössow oft Zuschauer und ist ein begehrtes Fotomotiv. Er gibt Touristen das, was sie sich von einer einstigen Künstlerkolonie erhoffen. „80 Prozent meiner Bilder entstehen vor Ort“, sagt er. Ahrenshoop fasziniere ihn vor allem durch den Wechsel des Lichts. Hunderte Bilder hat er bereits gemalt. Dass er nun einen Teil seiner Werke in der Mühle ausstellen darf, freut ihn umso mehr. „Als ich im vergangenen Jahr sah, dass Familie Köppke die Mühle wieder aufbaut, habe ich einfach gefragt, ob wir nicht zusammen arbeiten können.“ Schössows Vorschlag kam bei den Köppkes gut an. Und mit ihm haben sich die Mühlenbesitzer keinen Unbekannten in ihr Malwerk geholt.

Ein Bild Schössows hängt beispielsweise in der Sommerresidenz Fort de Brégancon der französischen Präsidenten. Die kuriose Geschichte: Als der Künstler an der Straße nach Brégancon (Südfrankreich) ein Bild malte, kam zufällig der Privatsekretär des damaligen Präsidenten Jacques Chirac vorbei. Dem Sekretär gefiel das Bild und Volker Schössow bot es ihm spontan als Geschenk für dessen Chef an.

Chirac fand solchen Gefallen an dem Werk, dass er Schössow nicht nur einen handschriftlichen Dankes-Brief schrieb, sondern das mediterrane Landschaftsbild im privaten Salon über dem Kamin im Fort aufhängte. Dort hängt es noch heute.

Auch Bundespräsident Joachim Gauck besitzt einen echten Schössow. „Bei einer Lesung in Wustrow tauschte ich eines meiner Bilder gegen ein Buch mit persönlicher Widmung Gaucks.“ Schössow ist froh über die Zusammenarbeit mit den Mühlenbesitzern. „Sie haben Ahrenshoop ein Wahrzeichen zurück gegeben und füllen dieses nun mit Kunst – ein Projekt, das mir sehr gefällt.“

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prora
Der Kölner Fotograf Dieter Röseler zeigt seine Werkreihe „Deutschland 5 Uhr 30“ noch bis zum Ende des Monats im Rahmen einer Sonderausstellung im Dokumentationszentrum Prora.

Der Kölner Künstler Dieter Röseler hat für seine Schau „Deutschland 5 Uhr 30“ politisch und historisch wichtige Orte der Bundesrepublik fotografiert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Fischland-Darss
Beilagen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.