Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Prerow stimmt über Erhalt von Wohnraum ab

Prerow Prerow stimmt über Erhalt von Wohnraum ab

Neue Satzung soll Zuwachs von Ferienunterkünften begrenzen

Voriger Artikel
Gesundes für Schüler und Senioren
Nächster Artikel
Bontes Hof: Einigung hängt von Wohnrecht ab

Sorgt in Prerow für Bauchschmerzen: Das weitere Entstehen von Ferienunterkünften, teils zulasten von dauerhaftem Wohnraum.

Quelle: Timo Richter

Prerow. Der Umwandlung von Wohnraum zu Ferienunterkünften will nach Dierhagen nun auch Prerow mit einer Erhaltungssatzung entgegenwirken. Wie in allen Kommunen auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst wird Wohnraum zu Ferienunterkünften umgewandelt, Neubauten beinhalten nahezu ausschließlich Ferienappartements oder -wohnungen. Gleichzeit wird von Dierhagen bis Zingst allerorten das Fehlen von Wohnraum für die zahlreichen Mitarbeiter in Gastronomie und Hotellerie beklagt. Der Not gehorchend und weil sich kein privater Investor fand, hat in Zingst die Kommune das Zepter in die Hand genommen und baut annähernd 60 Wohnungen. In Wieck konnte mit einer Änderung der Fremdenverkehrssatzung die Umwandlung beziehungsweise der Neubau von Zweitwohnsitzen und Ferienwohnungen eingedämmt werden.

Die Menge des Wohnraums darf nicht weniger werden.“René Roloff, Bürgermeister in Prerow

Regelungsbedarf

Die Erhaltungssatzung soll insbesondere das Verhältnis von Wohnungen zu Ferienwohnungen in einem Gebäude regeln und Festsetzungen zu Nutzungsänderungen von Dauerwohnungen zu Ferienwohnungen treffen.

Prerow setzt auf eine Erhaltungssatzung nach Dierhäger Vorbild – vor allem wegen der Geschwindigkeit, mit der die Vorstellungen der Kommune verwirklicht werden könnten, wie Bürgermeister René Roloff (Prerows Zukunft) gestern auf Nachfrage sagte. Das Bauen sei schon schwierig zu steuern, aber „der Wohnungsbau fällt komplett weg“, so die Sorge des Gemeindeoberhaupts. Mit der Satzung – der Entwurf wurde von den Mitgliedern des Bauausschusses der Prerower Gemeindevertretung zur Beschlussfassung empfohlen – soll ein Kippen des Verhältnisses von Wohnraum zu Ferienunterkünfen verhindert werden.

Wenn auch nach der jüngst erfolgten Beschlussfassung in Dierhagen – nach Abriss eines Wohnhauses muss dort außer Ferienwohnungen neuer dauerhafter Wohnraum geschaffen werden – noch keine längeren Erfahrungen vorliegen, setzt auch Prerow auf das Modell des Ostseebades vor den Toren der Halbinsel. Den Wiecker Weg, über die Fremdenverkehrssatzung das Entstehen von Ferienwohnungen und Zweitwohnsitzen zu verhindern, will der Prerower Bürgermeister aber ausdrücklich in der Hinterhand wissen.

Mit dem geplanten Satzungsbeschluss soll das Bauen nicht verhindert werden. Es geht allein um den Erhalt von Wohnraum in dem Ostseebad Prerow, wie der Bürgermeister klarstellt. Grundsätzlich positiv wird die Satzung auch von der Mehrheit der Fraktionen Gewerbeverein und Handwerker gesehen, wie Andreas Meller (Gewerbeverein) bestätigt. Ihm fehle bei einer spontanen Beurteilung der Frage allerdings der Glaube an eine rechtlich bindende Verwirklichung der Satzung.

Gemeindevertretung: 17. November, 19 Uhr, Kulturkaten „Kiek in“.

Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wieck
Jeder Zugang zu Bontes Hof in Bliesenrade ist versperrt: Mit Stacheldraht und Schloss.

Landrat und Naturschutzbehörde erörtern Möglichkeiten zum Umbau des Anwesens zu einem Ausflugsziel

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Fischland-Darss
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.