Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Prerower wollen Wohnraum erhalten

Prerow Prerower wollen Wohnraum erhalten

Gemeindevertreter haben dazu eine Satzung beschlossen

Voriger Artikel
Jugendliche haben 1000 Ideen zum Bleiben
Nächster Artikel
Hafenkapitän vermisst Reaktion der Kanzlerin

Prerow. . Die Fremdenverkehrsabgabe im Ostseebad Prerow soll von derzeit acht auf zukünftig 14 Euro pro Bett steigen, so jedenfalls lautet die Empfehlung des Prerower Betriebsausschusses, verriet Bürgermeister René Roloff am Donnerstagabend auf der Gemeindevertretersitzung im Kulturkaten „Kiek In“.

Ich bin sehr froh

über die einhellige Zustimmung zur Aufstellung einer Erhaltungssatzung. René Roloff,

Bürgermeister

Grundlage für die notwendige werdende „Anpassung“ sei eine aktuelle Kalkulation. Darüber und unter anderem auch über den vom Betriebsausschuss empfohlenen Abriss und Neubau der Turnhalle wird in der Gemeindevertretung gesprochen werden müssen und über die weitere und sicher unstrittige Förderung des Leichtathletik-Nachwuchstalents Julia Ulbricht.

Die Prerowerin besucht das Sportgymnasium und trainiert beim 1. LAV Rostock. Im vergangenen Jahr verbesserte sie als 15-Jährige nicht nur die deutsche Bestleistung im Speerwurf ihrer Altersklasse, sie wurde in dieser Disziplin auch deutsche Schülermeisterin 2015.

Sechs kurzfristig eingegangene Tischvorlagen verärgerten zumindest einen Teil der Gemeindevertreter. Der Bürgermeister hatte gehofft, mit ihnen noch einige Terminsachen und Straßenbaumaßnahmen auf den Weg bringen zu können, doch „Gewerbeverein“, „Wir Prerower“ und „Handwerker“ verschoben die Entscheidungen über bereits im Haushalt eingestellte Instandsetzungsarbeiten in Kirchenort, Hafenstraße und Schüning auf die nächste Sitzung. Da haben Prerows Gemeindevertreter noch einmal ein volles Programm vor Weihnachten.

Wenigstens der Winterdienst wurde vergeben, auch die Erneuerung des Schulzaunes erschien dringlich genug, beschlossen zu werden und natürlich die Einlage von Rechtsmitteln gegen den Bau eines Ferienobjektes. Schon lange beobachten nicht nur die Gemeindevertreter mit Sorge die Entwicklung. Offenbar reichen Bauleitplanung und Bebauungspläne nicht aus, um der zunehmenden Verdrängung einheimischer Bevölkerung durch Umwandlung von Dauer- in Zweit- und Ferienwohnraum entgegenzuwirken.

Mit einer „Satzung zur Erhaltung der Zuammensetzung der Wohnbevölkerung“ (Erhaltungssatzung) hätte die Gemeinde ein effektiveres Instrument, Einfluss auf die Entwicklung der dörflichen Strukur zu nehmen. So könnte eine solche Satzung beispielsweise das Verhältnis von Dauerwohn- zu Ferienwohnraum innerhalb von Gebäuden regeln. Einstimmig beschloss die Gemeindevertretung das Amt Darß/Fischland mit der Ausarbeitung zu beauftragen. Freuen dürfen sich die Feriengäste auf eine weitere Attraktion im Ostseebad in der kommenden Saison.

Zunächst für ein Jahr genehmigten die Gemeindevertreter die Aufstellung eines „Bungee-Trampolins“ sowie eines Wasserbassins mit Trommeln und Bällen südlich des Prerow-Stroms rechts vom Hauptübergang in Spielplatznähe.

Bereits vor einem Jahr wurde die Entscheidung vertagt, das „Einzelhandelsgutachten“, das Anfang 2015 auf Initiative der Fraktion „Gewerbeverein“ für etwa 6000 Euro von der Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung erstellt wurde, als Richtschnur anzunehmen. Prerow solle sein Zentrum stärken, lautete eine Empfehlung daraus. Nun verweigerten ihm „Gewerbeverein“, „Wir Prerower“ und „Handwerker“ gänzlich ihre Gunst. Als Richtlinie wollen sie es nicht gelten lassen, aber „das Gute „darin vielleicht trotzdem umsetzen“.

Susanne Retzlaff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ahrenshoop
Frank Hebel gibt bei der gewünschten Nutzung seines Grundstücks für eine Zufahrt nicht klein bei. FOTOS: TIMO RICHTER

Frank Hebel stellt sich Großinvestorin entgegen – und fühlt sich nun bedrängt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Fischland-Darss
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.