Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Stolperfallen bei Planung für Darß-Marathon

Born/Ahrenshoop Stolperfallen bei Planung für Darß-Marathon

Ahrenshoop macht seine Beteiligung vom gemeinsamen Marketing abhängig

Born/Ahrenshoop. Nahezu abgeschlossen sind die Vorbereitungen für die elfte Auflage des Darß-Marathons am 24. April. Die Läufer der Marathon-Strecke queren auf den gut 42 Kilometern nicht nur die drei Darß-Gemeinden, sondern „erlaufen“ sich auch Ahrenshoop. Die zuletzt von allen allen Kommunen gemeinsam gestemmte Vorbereitung geriet in diesem Jahr aber aus dem Tritt.

Richten Sie Ihren Blick nicht nur auf den Darß-Marathon, sondern behalten Sie das Große und Ganze im Auge.“Roland Völcker, Kurdiretor in Ahrenshoop, an Yves Scharmberg, Betriebsleiter der Borner Kurverwaltung

Marathonis werden mehr

350Läufer haben sich für die elfte Auflage des Darß-Marathons angemeldet. Der Anteil der Marathonis an den verschiedenen Laufstrecken steigt.

Insgesamt können beim Darß-Marathon 1000 Läufer an den Start gehen.

4Kommunen durchqueren die Teilnehmer des Marathons. Neben den drei Darß-Gemeinden ist das Ahrenshoop.

Der Ahrenshooper Kurdirektor Roland Völcker macht eine Beteiligung des gemeindeeigenen Betriebs an der Durchführung an einem gemeinsamen Marketing für die Region fest. „Wir erwarten von den drei veranstaltenden Gemeinden Prerow, Wieck und Born, dass auch Sie sich wieder in den Kreis der Willigen einfinden, um die Tourismusdestination Fischland-Darß-Zingst nach vorn zu bringen“, heißt es in einer E-Mail Völckers an Yves Scharmberg, Leiter der Borner Kurverwaltung. Als Gebergemeinde im Amtsbereich und als aktives Mitglied im Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst werden von „Scharmberg jun.“ Signale gefordert, „dass auch Sie Ihren Kooperationswillen bekräftigen und zukünftig Ihren eigenen finanziellen und inhaltlichen Beitrag für die Urlaubsdestination leisten werden“. Hintergrund:

Keine der drei Darß-Gemeinden ist Mitglied im Tourismusverband für die Region.

Die Forderung Völckers sieht Scharmberg mit dem Darß-Marathon allerdings als erfüllt an. Nicht nur würden viele Teilnehmer und deren Familienmitglieder in Ahrenshoop übernachten, wie eine Befragung im vergangenen Jahr ergeben habe, „auf jeden Fall ist der Darß-Marathon ein Event, dass unsere Region in vielfältiger Weise und besonders über die außerordentlich große Läuferszene weit über die Grenzen Mecklenburg-Vorpommern bekannt macht“, konstatiert Scharmberg. Darum habe sich Ahrenshoop wie die Darß-Gemeinden Born, Prerow und Wieck auch finanziell an der Veranstaltung beteiligt. Der Geldhahn in Ahrenshoop wurde mit Übernahme der Organisation des Darß-Marathons durch die Kommunen zugedreht. Scharmberg verweist in diesem Zusammenhang ausdrücklich auf den Mehrwert des Darß-Marathons auch für Ahrenshoop etwa durch zusätzliche Übernachtungen in der Vorsaison.

Völcker fordert in einer weiteren E-Mail nach den „schönen und schmeichelnden Worten“ Taten. „Richten Sie Ihren Blick dabei nicht nur auf den Darß-Marathon, sondern behalten Sie mit Weitsicht das Große und Ganze im Auge.“ In Ahrenshoop sei man sehr gespannt, welche Signale die drei Darßgemeinden in den nächsten Monaten aussendeten. Dafür soll sich der Ahrenshooper Bürgermeister Hans Götze (Einzelbewerber) entschuldigt haben.

Von Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Es ist einer der am stärksten befahrenen Streckenabschnitte Deutschlands: Wer Ende April und Anfang Mai zwischen Hannover und Kassel unterwegs ist, muss womöglich viel Geduld mitbringen.

mehr
Mehr aus Fischland-Darss
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.