Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Traumauto ohne Lizenz für Personenrettung

Prerow Traumauto ohne Lizenz für Personenrettung

Prerow stimmt über Ausschreibung ab

Prerow. Nicht lange fackeln will der Prerower Bürgermeister für den Ersatz eines Löschgruppenfahrzeugs der freiwilligen Feuerwehr des Ostseebades. Der Tüv hat dem Auto mit Baujahr 1972 etliche gravierende Mängel bescheinigt. Schon morgen soll die Gemeindevertretung über einen kurzfristigen Ersatz abstimmen, wie René Roloff (Prerows Zukunft) sagt. Heißt: Ein Pendant zum großen Einsatzfahrzeug soll kurzfristig angemietet werden. Mit einer weiteren Beschlussvorlage hofft der Bürgermeister, eine Ausschreibung für ein ähnliches Fahrzeug auf den Weg bringen zu können.

Endgültig vom Tisch ist damit aber der eigentliche Favorit der Kameraden, ein Hubrettungslöschfahrzeug mit einem bis zu 30 Meter Höhe reichenden Teleskoparm. Grund ist die fehlende Zulassung für die Personenrettung in diesem Bundesland. Laut Bürgermeister war diese Einschränkung bis vor Kurzem nicht bekannt. Roloff bedauert den Zeitverlust bei der Neuanschaffung des Einsatzwagens durch die Sackgasse Hubrettungslöschfahrzeug.

Noch im Januar hatten sich die Mitglieder der Gemeindevertretung einmütig für die Anschaffung des 600000 Euro teuren Spezialfahrzeugs ausgesprochen. Weil in dem damals noch nicht bestätigten Haushalt der Kommune noch von einer Zwei-Drittel-Förderung der Investition ausgegangen worden war, hatte die amtierende Verwaltungsleiterin Birgit Drews den Beschluss kassiert. Klar war aber, dass für dieses Fahrzeug keine Förderung gewährt würde. Auch hatte sie eine fehlende Abstimmung der Prerower Wehrführung mit Gemeindevertretern der Nachbargemeinden moniert (die OZ berichtete).

Zwar hatte sich der Hauptausschuss der Prerower Gemeindevertretung zuletzt noch hinter die damalige Entscheidung gestellt, so erweist sich nun die fehlende Zulassung zur Personenrettung als Totschlag-Argument für das auch vom Kreiswehrführer kritisch betrachtete Einsatzfahrzeug. Sollten die Beschlüsse während der morgigen Zusammenkunft gefasst werden, kann die Prerower Feuerwehr schon bald über zwei annähernd gleichwertige große Einsatzfahrzeuge verfügen.

Wehrführer Peter Schneider bestätigt auf OZ-Nachfrage zwar das Ergebnis der Tüv-Untersuchung, will sich aber nicht weiter zum Thema Neuanschaffung eines Einsatzfahrzeuges äußern.

Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dersekow
Wehrführer Thomas Putzar freut sich über die Anschaffung. Am 16. Dezember kommt das neue Auto ins Feuerwehrhaus.

300 000 Euro-Auto ersetzt reparaturanfälliges Exemplar von 1972 / Verhältnis zur Politik ist wieder in Ordnung

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Fischland-Darss
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.