Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Verkehr: Arbeitskreis dreht sich im Kreis

Fischland-Darß-Zingst Verkehr: Arbeitskreis dreht sich im Kreis

Ehrgeizigen Vorstellungen nach OZ-Verkehrsforum folgen kaum Taten

Fischland-Darß-Zingst. Als im November 2013 ein von der OSTSEE-ZEITUNG initiiertes Verkehrsforum nach Lösungen für Dauerstaus auf der Halbinsel und den Zufahrtsstraßen suchte, war schnell ein Arbeitskreis gegründet. Unter Leitung von Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich wurde der längst ins Auge gefasste Bau einer langen Linksabbiegerspur an der Einmündung der L

21 auf die B 105 in Altheide als Erfolg verkauft.

Im Anschluss tat sich augenscheinlich wenig, um die gerade während der Saison prekäre Verkehrssituation zu entspannen. Eine Anfrage der OZ – scheint’s – hat zu neuen Aktivitäten geführt. Jüngst kamen unter anderem Vertreter des Ministeriums für Infrastruktur und Energie sowie von der Straßenbauverwaltung mit denen der regionalen Verwaltungen, Tourismus und Kommunalpolitik zusammen. Ergebnis:

Beschlüsse im eigentlichen Sinn erfolgten nicht, wie es in einer Stellungnahme aus den Ministerium heißt. Vorgestellt wurde ein Entwurf für eine Ortsumgehung Mönchhagen/Rövershagen. Dort befinden sich mit Ampeln gerade im Bereich des Erlebnishofes spürbare „Staufallen“. Eigenen Worten zufolge hatte sich der Betreiber des Erlebnishofs früher darauf berufen, auf eigene Kosten eine eigene Abbiegerspur zu bauen. Auf einer Bundesstraße allerdings sei das nicht möglich. Sollte die Ortsumfahrung im Bundes-Verkehrswegeplan mit dem Status vordringlicher Bedarf bestätigt werden, so die Aussage des Ministeriums „kann die Straßenbauverwaltung mit den Planungen beginnen“.

Eine zweite Anbindung der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst über einen Ausbau der L 23 sei aufgrund der vorhandenen und prognostizierten Verkehrsmengen, erforderlich ist ein Ausbau der Strecke, nicht zu rechtfertigen. Die Anbindung der Halbinsel solle über die A 19, die B 105 und die L 21 erfolgen. Die Straßenbauverwaltung werde sich auf die „Optimierung“ dieser Verbindung konzentrieren.

Der Bau von Kreisverkehren, wie in skandinavischen Ländern üblich, kam bislang kaum in Betracht. In mehreren Kommunen, etwa in Born, wurden solche Einrichtungen gewünscht, um Gefahrenstellen zu beseitigen.

tri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heringsdorf/Ahlbeck

Ferienwohnungsvermieter dürfen keine Körbe mehr aufstellen / Kurdirektor: Müssen Überangebot eindämmen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Fischland-Darss
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.