Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Virtuos maritim: Friedrich Wilhelm Fretwurst

Ahrenshoop Virtuos maritim: Friedrich Wilhelm Fretwurst

Neue Ausstellung im Kunstkaten Ahrenshoop eröffnet / Der in Dändorf lebende Künstler zeigt anlässlich seines 80. Geburtstags einen Querschnitt der Arbeiten von 1981 bis 2016

Voriger Artikel
Kleine Ebenbilder und große Kunst
Nächster Artikel
Kunstmühle mit besonderem Malwerk eröffnet

Kunstwissenschaftlerin Dr. Katrin Arrieta mit Friedrich Wilhelm Fretwurst vor seinem Gemälde „Sonntagnachmittag“.

Quelle: Elke Erdmann

Ahrenshoop. Viele Gäste passten am Donnerstagabend nicht mehr in den Ahrenshooper Kunstkaten hinein – sehr zum Bedauern von Galeristin Sandra Schröder. Der Maler Friedrich Wilhelm Fretwurst stellt aus. Man könnte meinen, der in Dändorf lebende Künstler sei ein Seemann. So sehr beherrscht das Thema Häfen und Schiffe virtuos und detailreich seine Bilder. Er „muss ein Seefahrernachkomme sein, denn der Familienname deutet darauf hin“, bemerkte Freund und Zeichenkünstler Joachim John einmal. Tatsächlich war ein Großvater Kapitän. „Fretwursts Meisterschaft als Zeichner reicht an die Joachim Johns heran“, schreibt Kunstwissenschaftlerin Dr. Katrin Arrieta im fein gestalteten Katalog. Friedrich W. Fretwurst ist verwurzelt mit dem Fischland. Dort kam er 1936 in Althagen zur Welt. Der Vater war Lehrer. Sohn Friedrich ließ sich an der Universität in Greifswald zum Kunsterzieher ausbilden, schloss ein Studium der freien Malerei und Grafik an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee an und kehrte nach 30 Jahren Lehr- und Freiberuflichkeit der Großstadt den Rücken. Mit der Malerin Antje Fretwurst-Colberg ankerte er 1997 in Dändorf am Bodden im stilvollen Großelternhaus, wo einst die Salzstraße entlang führte. Draußen vor der Tür findet er reichlich Motive wie „Winter in Dändorf“, ein leuchtendes expressives Gemälde.

Fretwursts Meisterschaft als Zeichner reicht an die Joachim Johns heran.“Kunstwissenschaftlerin Dr. Katrin Arrieta

Die jetzt im Kunstkaten gezeigte Schau anlässlich seines 80. Geburtstages im August ist keine Retrospektive. Sie zeigt einen Querschnitt aus den Arbeiten des Künstlers ab 1981 bis 2016 mit Malerei und Zeichnung. „Eine Zeichnung ist gut, wenn dort, wo der Zeichner das Papier nicht berührte, etwas erscheint“, so John. Das gelingt Fretwurst mit dem Blatt „Zerstörter Bunker am Hohen Ufer“, 1981, Feder, Pinsel, Tuschen. „Ankunft II“ zieht den Besucher hinein ins Foyer. Im Gemälde Boote mit stehenden Segeln und mutiger Farbwahl in Violett, Magenta und Grau. Der Maler thematisiert gleichfalls die Arbeitswelt der Fischer, wie diese „Bei Westwind“ am überspülten Meeresstrand noch heutzutage ihren Fang einbringen. Friedrich W. Fretwurst ist ein guter Beobachter jeglicher Szenerien zur Regatta, die er verdichtet und atmosphärisch, mitunter verfremdet wiedergibt. Aber er präsentiert auch das stille Seherlebnis: „Windstill“, ein ungewöhnlich schönes Bild mit Spiegelungen weißer und grüner Segel sowie das Stillleben „Brot und Grappa“ in tonigen Farben und „Bückling“, sensibel zurückhaltend gemalt. In „Sonntagnachmittag“ mischen sich Südliches und Nördliches. Ein Bild, das von innen heraus leuchtet und lebt. Das Lob kam aus berufenem Mund von Dr. Katrin Arrieta: „Das ist kein Alterswerk, das der Maler präsentiert. Es ist noch mittendrin.“

Ausstellung bis 3. Oktober täglich 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr.

Elke Erdmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Markus Gley mit zwei seiner Werke, die zurzeit im OZ-Verlagshaus der Greifswalder Lokalredaktion zu sehen sind.

Der Greifswalder Maler Markus Gley ist rotzig wie ein Rocker – und so talentiert wie haltlos

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Fischland-Darss
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.