Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Zu viele Mücken: Investor gibt Pläne für Klinik-Sanatorium auf

Zingst Zu viele Mücken: Investor gibt Pläne für Klinik-Sanatorium auf

Die einstigen Stallanlagen in Müggenburg bei Zingst werden doch keiner Klinik weichen / Gemeindevertreter werden den Bebauungsplan für das Gebiet aufheben

Voriger Artikel
Junge Naturfilmer lernen das Handwerkszeug in viertägigem Camp
Nächster Artikel
Applaus für Planung für einstige Seefahrtschule

Zur Entwicklung der alten Stallanlagen in Müggenburg gibt es derzeit keine konkreten Pläne.

Quelle: Timo Richter

Zingst. Die alten Ställe im Zingster Osten, in Müggenburg, sollten eigentlich weitläufigen Grundstücken mit schicken Gebäuden reicher Häuslebauer weichen. Diese Idee der Zingster Verwaltung und Gemeindevertretung, den städtebaulichen Missstand von der Bildfläche verschwinden zu lassen, hatte die Kreisverwaltung durchkreuzt. Privilegiertes Bauen im Außenbereich – ein entsprechendes Raumordnungsverfahren hätte wenig mehr als null Prozent Chance, mit einem positiven Ergebnis zu enden.

Ziel der Kommune war es, den städte- baulichen Missstand zu beseitigen.“Andreas Kuhn (CDU), Bürgermeister in Zingst

Planänderung

2010 stellte die Gemeindevertretung den Bebauungsplan auf. Seinerzeit ging es um den Bau eines Wohngebietes mit extragroßen Grundstücken. Das Vorhaben hatte allerdings wenig Aussicht auf Genehmigung, sodass ab 2012 der Bau eines Gesundheitszentrum geplant war.

Der Vorhabenträger – das weitläufige Areal befindet sich in Besitz einer Erbengemeinschaft – schwenkte dann um: Entstehen soll ein „Klinik-Sanatorium am Osterwald“ für private, betuchte Patienten.

Diesen Plan, haben nun Mücken zunichte gemacht.

So jedenfalls sieht es der Investor, der nach jahrelanger Inaktivität und Nachfrage aus dem Bauamt der Zingster Verwaltung vorwirft, ihn über die Renaturierung des Osterwaldes – dort arbeitet die Nationalparkverwaltung an dem Wiederaufbau des dortigen Moorkörpers (die OZ berichtete) – nicht informiert zu haben. Die vermutete stark steigende Zahl von Mücken sei das K.o.-Kriterium für den Bau des Klinikums, zitiert Bürgermeister Andreas Kuhn (CDU) aus dem letzten Schreiben des Investors vom Februar dieses Jahres. Der will auch gleich geprüft wissen, ob Schadensersatzansprüche gegen die Kommune geltend gemacht werden könnten. Das, so der Bürgermeister, „ist ausgeschlossen“, wie eine Rückfrage bei einem Juristen ergeben habe. Schließlich handele es sich bei der Wiedervernässung des Moores im Osterwald nicht um eine Maßnahme de Kommune.

„Wir warten nun auf neue Ideen“, sagt der Bürgermeister. Der Kommune seien die Hände gebunden, weil es sich um ein privates Grundstück handele. Kuhn gibt zu ratlos zu sein, bisher keine konkreten Vorstellungen für eine Entwicklung des Areals in der Schublade zu haben. Dabei steht die Kommune gerade einem Ausbau der Gesundheits-Infrastruktur positiv gegenüber. Die begründet im Wesentlichen den Status als Seeheilbad. Beispiel Gewerbegebiet „Paaler End“ am Ortsausgang in Richtung Barth. Dort soll eine Erweiterung um ein Kaufhaus sowie einen Baumarkt erfolgen. Während der Sitzung der Gemeindevertreter heute Abend sollen aber grundsätzliche Änderungen des ursprünglichen Plans auf den Genehmigungsweg gebracht werden. So möchte sich der Bauherr des Baumarktes, Ernst Branse aus Barth, im Obergeschoss des Marktes, der auch eine Verleihstation für unterschiedliche Geräte und vielleicht auch Elektromobile beinhalten soll, die Einrichtung einer Gesundheitseinrichtung, die Rede ist von einem Dialyse-Zentrum, offenhalten.

„Uns kann das nur gut tun“, freut sich der Bürgermeister. Jede neue Einrichtung dieser Art stärke den Gesundheitstourismus, der neben Fotografie und Natur eine Säule des Tourismus des Seeheilbades ist.

  Gemeindevertretung: heute, 19 Uhr, Max-Hünten-Haus, Zingst.

Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prerow

Wunschliste für touristische Angebote um „Wasserspiele“ verlängert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Fischland-Darss
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.