Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Freilaufende Hunde reißen Kaninchen

Eixen Freilaufende Hunde reißen Kaninchen

Elf Tiere haben die Hunde in Kavelstorf getötet. Die Polizei rückte aus.

Voriger Artikel
Medizin – eine skurrile Geschichte
Nächster Artikel
Landesweit erster Angelplatz für Behinderte eröffnet

Die Polizei rückte am Mittwoch nach Kavelstorf (Vorpommern-Rügen) aus, weil zwei freilaufende Hunde Kaninchen gerissen hatten.

Quelle: Stephan Jansen/dpa

Eixen. Zwei freilaufende Hunde haben am Mittwoch auf einem Grundstück in Kavelstorf (Eixen, Vorpommern-Rügen) offenbar mehrere Kaninchen gerissen, teilte die Polizei mit. Morgens habe ein Kavelsdorfer auf seinem Grundstück zwei Hunde in der Nähe des Kaninchenstalls entdeckt.

Als der Mann sich den Hunden genähert habe, seien diese weggelaufen. Vor dem Kaninchenstall lagen elf tote Kaninchen. Augenscheinlich hätten die Hunde den Maschendraht der Boxen durchgebissen und die Kaninchen getötet. Der entstandene Schaden wird auf rund 200 Euro geschätzt. Der Kavelsdorfer informierte den Hundehalter, welcher sich sofort auf die Suche nach seinen Tieren begab.

Die Beamten nahmen eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Hundehalterverordnung auf. Das zuständige Ordnungsamt wurde verständigt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Freilaufende Hunde reißen Kaninchen

David Ehnert aus Hamburg

mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist