Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Gestank soll reduziert werden

Körkwitz Gestank soll reduziert werden

An der Kläranlage im Ribnitz-Damgartener Ortsteil Körkwitz wird gebaut. 40 Prozent weniger Geruchsbelästigung soll die Investition bringen.

Voriger Artikel
Gerhard Schöne und Freunde musizieren
Nächster Artikel
Neues Musical wird im Herbst aufgeführt

Die Kläranlage in Körkwitz bekommt ein neues Einlaufbauwerk.

Quelle: Edwin Sternkiker

Körkwitz. Der Abwasserzweckverband Körkwitz (AWZV) will das Geruchsproblem am Klärwerk in dem Ortsteil von Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) angehen. Dafür soll das Einlaufbauwerk, das eine der größten Geruchsquellen darstellt, erneuert werden. Damit werde verhindert, dass sich das ankommende Schmutzwasser mit der Luft verbindet.

Um bis zu 40 Prozent solle die Geruchsbelästigung reduziert werden. Die Kosten für die technische Umrüstung beziffert der Zweckverband auf rund 250 000 Euro. Bereits seit Jahren kritisieren Bewohner des Ribnitz-Damgartener Ortsteils Körkwitz die Geruchsbelästigung

Robert Niemeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die ersten Vorbereitungen für die Erneuerung des Einlaufbauwerkes sind im Klärwerk Körkwitz bereits gelaufen. Im September dieses Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen werden.

Abwasserzweckverband investiert rund 250 000 Euro / Geruchsbelästigung soll um bis zu 40 Prozent gesenkt werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist