Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Junge Fahrerin erhält Geldstrafe nach tödlichem Unfall

Ribnitz-Damgarten Junge Fahrerin erhält Geldstrafe nach tödlichem Unfall

79-Jähriger wurde nach Gottesdienst in Marlow angefahren / Die 21-jährige Fahrerin stand nun vor Gericht / Richter: „Auch das Opfer trug eine hohe Mitschuld an dem Unfall“

Ribnitz-Damgarten. Die Angeklagte Lisa W.* weint schon vor Beginn der Verhandlung. Blass, mit verquollenen Augen und in einem schwarzen Kleid tritt sie gestern vor das Amtsgericht in Ribnitz-Damgarten. Die junge Frau steht wegen fahrlässiger Tötung und Unfallflucht vor Gericht. Lisa W. soll den 79 Jahre alten Wilhelm H. am 12. Dezember 2015 angefahren haben und sich – ohne anzuhalten – vom Unfallort entfernt haben.

Sie haben etwas falsch gemacht, was 1000 anderen Fahrern auch passieren kann.“Richter Neumann

Serie

Gerichtsbericht

Um 18.30 Uhr endet an dem besagten Tag der Gottesdienst in der katholischen Kirche in der Marlower Carl-Kossow-Straße. Es ist dunkel als der 79-jährige Wilhelm H. mit seinem Gebetsbuch und den Autoschlüsseln in der Hand aus der Kirche tritt und einen Plausch mit Gemeindemitgliedern hält. Sein Auto hat er auf der gegenüber liegenden Straßenseite der Kirche geparkt.

Zur selben Zeit befindet sich die damals 20-jährige Lisa W. auf dem Weg nach Hause. Im Auto sitzt auch ihre einjährige Tochter. Dann geht alles ganz schnell. Der Rentner tritt hinter einem geparkten Auto auf die Straße und wird vom Auto der Angeklagten erfasst. Er stirbt noch an der Unfallstelle.

„Wir haben einen fürchterlichen Knall gehört“, sagt eine 74-jährige Zeugin. „Ich dachte nur: ,Oh Gott’, das Auto fährt ja weiter’.“ Ihre Tochter und ihr Enkel finden den leblosen Körper von Wilhelm H. und rufen die Rettungskräfte. Die Fahrerin Lisa W. kehrt nicht zurück an die Unfallstelle, sondern steuert das Wohnhaus ihrer Eltern an.

Dort berichtet sie unter Tränen, dass sie „irgendetwas angefahren“ hat. Die Windschutzscheibe ihres Autos ist am unteren Rand der Beifahrerseite gesplittert – Scheinwerfer und Beifahrerspiegel sind kaputt. Lisa Ws. Eltern verständigen die Polizei. Ihre Mutter fährt sofort zur Unfallstelle und erfährt, dass ihre Tochter einen Mann angefahren hat.

Gutachter Matthias Siegert von der Dekra war noch am Abend am Unfallort. Er berechnete die Geschwindigkeit des Autos, das Wilhelm H. getötet hat und kann nicht nachweisen, dass Lisa W. mit mehr als den erlaubten 50 km/h durch Marlow fuhr. „Die Fahrerin hätte 27,2 Meter oder 1,8 Sekunden vor dem Aufprall reagieren müssen. Das ist fast unmöglich“, sagt er. Da der Fußgänger in der Dunkelheit, dazu in dunkler Kleidung, hinter einem geparkten Auto auf die Straße trat, war der Aufprall nicht zu vermeiden. Richter Neumann bezeichnet den Unfall als „tragischen Unglücksfall“, für den Lisa W. die Konsequenzen tragen müsse. Dass das Opfer eine hohe Mitschuld trägt, lässt er in das Urteil einfließen. Auch, dass die Fahrerin noch heute psychisch unter dem Unfall leidet. Sie ist durch den Vorfall arbeitslos geworden und kann vor Gericht auch neun Monate später nicht darüber sprechen . „Sie haben keine typische Fahrerflucht begangen, sondern ihren Eltern von dem Unfall berichtet und vor der Polizei nichts geleugnet. Sie haben im Schock falsch gehandelt. Nun werden sie ihr ganzes Leben daran denken, was eine unachtsame Sekunde für Folgen haben kann.“ Er verurteilte die Alleinerziehende zu einer Geldstrafe von 1350 Euro. Ihren Führerschein muss sie für weitere sechs Monate abgeben.

*Namen von der Red. geändert

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Das Bundesjustizministerium hat Kritik von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) an Ressortchef Heiko Maas (SPD) im Fall Gina-Lisa Lohfink zurückgewiesen.

mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.