Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Kita Zingst: Ermittlungen eingestellt

Zingst Kita Zingst: Ermittlungen eingestellt

Die Ermittlungen in einem von zwei Fällen gegen die Kindertagesstätte „Muschelsucher“ in Zingst wegen des Verdachts des Missbrauchs Schutzbefohlener sind eingestellt worden.

Zingst. Die Ermittlungen in einem von zwei Fällen gegen die Kindertagesstätte „Muschelsucher“ in Zingst wegen des Verdachts des Missbrauchs Schutzbefohlener sind eingestellt worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft Stralsund jetzt mit. Dabei handelt es sich um einen Fall aus dem Jahr 2011, den eine Mutter neu aufrollen wollte. Bereits damals waren die Untersuchungen eingestellt worden. Laut Staatsanwaltschaft habe es auch jetzt, fünf Jahre später, keine weiteren oder anderen Erkenntnisse gegeben.

Im zweiten, aktuellen Fall laufen die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft noch. Im Februar hatte eine Mutter behauptet, dass ihre damals 22 Monate alte Tochter von Kita-Mitarbeiterinnen geschlagen worden sei. Kita-Leitung und Vertreter der Gemeinde Zingst wehren sich gegen die Anschuldigungen. Bürgermeister Andreas Kuhn hatte rechtliche Schritte angekündigt. Auch der Elternrat der Kita und ehemalige Mitarbeiter unterstützten die Beschuldigten.

Von ron

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.