Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Der „Grieche“ unter den Bildhauern

Ribnitz-Damgarten Der „Grieche“ unter den Bildhauern

Noch bis zum 5. November sind Skulpturen und grafische Blätter von Wolfgang Friedrich in der Galerie im Kloster zu sehen

Ribnitz-Damgarten. Noch bis zum 5. November läuft die Ausstellung „Raum und Zeit" in der Galerie des Kunstvereins Ribnitz-Damgarten im Kloster. Dort zu sehen und auch überwiegend zu kaufen sind Skulpturen und grafische Blätter des Rostocker Bildhauers Wolfgang Friedrich.

 

OZ-Bild

Der Bildhauer Wolfgang Friedrich in seiner Ausstellung in der Galerie im Kloster.

Quelle: privat

Er ist dem Kunstverein Ribnitz-Damgarten und der Bernsteinstadt bereits seit vielen Jahren verbunden. Immerhin ist es die vierte Ausstellung in zweieinhalb Jahrzehnten der Existenz des Kunstvereines, in denen der Künstler seine Werke entweder solo oder als Partner einer Künstlerkollegin dem Publikum präsentiert.

Und nicht nur das: Der Bildhauer, der mit seinen Arbeiten oft Themen der griechischen Mythologie aufgreift, ist mit der bekannten Quellnymphe „Arethusa“ auch im öffentlichen Raum von Ribnitz-Damgarten vertreten. Seit 2008 schmückt sie im Stadtteil Damgarten den Brunnen Ecke Schillstraße/Stralsunder Straße. Seine Brunnenfigur Arethusa zeigt Friedrich im Entwurf 1:10 auch als kleine Bronze in der Ausstellung in der Galerie im Kloster.

Wie sehr Friedrich mit seinen Werken in die griechische Mythologie eintaucht, hat der Rostocker Kunstwissenschaftler Klaus Tiedemann so auf den Punkt gebracht: „Man könnte diesen Bildhauer ... einen ’Griechen’ nennen! Einen ’antiken Griechen’. Kaum ein Vertreter seines Metiers im Umkreis zeitgenössischer Bildhauerkunst und Plastik ist in seinen Maximen und thematischen Inhalten, in Formuntersuchungen und Bildsprache so dem antiken Erbe verbunden, aus dem sie hervorgegangen sind und über Renaissance und Klassizismus ihre wesentlichen Inspirationen und Traditionslinien empfingen.

Darüber gibt unsere Ausstellung differenziert und vielfältig Auskunft.“

Weiter führt er aus, dass Friedrich in den Jahrzehnten seines Wirkens im Norden entlang der mecklenburgisch-vorpommerschen Ostseeküste vielfältige bildhauerisch-plastische Zeichen in Städte und Landschaften gesetzt habe. „Der Sachse Wolfgang Friedrich, in Torgau geboren, in Dresden, an der traditionsreichen Hochschule für Bildende Künste zum Bildhauer ausgebildet, ist heute ein herausragender Repräsentant der norddeutschen Kunstszene.“ Das hat sich offenbar auch bei den Gästen herumgesprochen, die Ribnitz-Damgarten besuchen. „Die Ausstellung wird sehr gut angenommen“, freut sich Galerieleiterin Gabi Raskop und blättert bei diesen Worten im Gästebuch. „Eine gelungene Präsentation“, „Eine wunderschöne Ausstellung. Die Galerie ist immer wieder ein Besuch aus Berlin wert“, so steht dort unter anderem zu lesen.

Wenn im Rahmen des Kunstkindergartens Gabi Raskop Mädchen und Jungen durch die Ausstellung führt, legt sie gern einen Halt bei der „Arethusa“ ein und fragt: „Kennt ihr diese Figur?“ Auf eine Antwort muss sie nicht lange warten. „Die Frau kenne ich, die sitzt in Damgarten am Brunnen.“

Öffnungszeiten: dienstags bis sonnabends jeweils von 11 bis 17 Uhr

Edwin Sternkiker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten/Barth
Bauhistoriker Torsten Rütz im Barther Papenhof. Hier fließen nun 647 000 Euro aus Fördermitteln des Leader-Projektes in die Sanierung – ein Veranstaltungszentrum soll entstehen.

Die Kandidaten stehen fest: 15 Projekte in Nordvorpommern werden in den nächsten zwei Jahren aus dem EU-Programm „Leader“ unterstützt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.