Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Große Klang-Vielfalt in kleiner Dorfkirche

Rostocker Wulfshagen Große Klang-Vielfalt in kleiner Dorfkirche

Die Konzertsaison in Rostocker Wulfshagen beginnt am Sonntag mit barocker Kammermusik / Klavierfrühling startet am 7. Mai

Voriger Artikel
Stille Fahrten im Café „Reise Reise“
Nächster Artikel
Die Kunst hält ihn jung

Barocke Kammermusik — dargeboten von Adelheid Göckeritz, Christiane Fehr, Annerose Kleiminger und Felizia Frenzel — erklingt am Sonntag in der Dorfkirche in Rostocker Wulfshagen.

Quelle: Veranstalter

Rostocker Wulfshagen. Am Sonntag wird die kleine Dorfkirche von Rostocker Wulfshagen wieder zur Konzertstätte. Ab 16 Uhr lassen Felizia Frenzel, Annerose Kleiminger, Christiane Fehr und Adelheid Göckeritz barocke Kammermusik erklingen.

Kleinod

700 Jahre alt ist die Dorfkirche in Rostocker Wulfshagen in etwa, das Gebäude wurde nach 1318 errichtet. Die Orgel wurde von Christian Börger aus Rostock erbaut.

1984 gab es erste Konzerte. Ab Ende der 1980er Jahre wurde die Kirche saniert, Abschluss war 1993.

Zugleich ist die Veranstaltung Auftakt für die diesjährige Konzertsaison in Rostocker Wulfshagen. Dahinter steckt eine mehr als 30-jährige Tradition. 1984 gab es die ersten Veranstaltungen. Was ursprünglich mit dem Ziel zu tun hatte, Gelder für Sanierungsarbeiten an der Dorfkirche zusammen zu bekommen, erzählt Michael Voß. Der 70-Jährige, der seit 42 Jahren in Rostocker Wulfshagen wohnt, hat sich von Beginn an um diese Veranstaltungsreihe gekümmert. „Inzwischen waren es mehr als 100 Konzerte“, fasst er zusammen. Mittlerweile gibt es im Publikum viele Stammgäste, die die Vielfalt der Musikrichtungen und die Qualität der Konzerte schätzen. Nach dem Kammermusik-Auftakt am 24. April ist das nächste Konzert am 7. August geplant — dann spielt das Brass Collegium aus Dessau, in Rostocker Wulfshagen bestens bekannt. Ein drittes Konzert findet am 25. September statt, gestaltet vom Saxophonquartett Aduma — mit einer internationalen Besetzung. Anne Roedszus und Kathrin von Kieseritzky kommen aus Deutschland, Pai Liu aus China und Johan Olsson aus Schweden.

Die drei Konzerte sind aber nicht die einzigen in der Dorfkirche — es gibt auch noch die Tradition des Klavierfrühlings in Rostocker Wulfshagen. Dieses Jahr findet die siebente Auflage statt. Die Idee für diese Veranstaltungsreihe kam daher, dass ein Rostocker Fachgeschäft für ein Konzert ein Klavier zur Verfügung stellte. Auch einen Flügel könnte man stellen. Dann aber nicht nur für ein Konzert, war die Überlegung, erzählt Michael Voß: „So ist die Reihe mal entstanden.“ Fünf Künstlerinnen gastieren in diesem Jahr in der Kirche. Den Auftakt machen am 22. Mai Daria Marshinina aus Russland und Linda Leine aus Lettland. Am 29. Mai folgt ein Konzert mit der Japanerin Eri Mantani. Sie findet die Atmosphäre in Rostocker Wulfshagen sehr schön und gibt hier ihr drittes Konzert. Für den 5. Juni ist ein Auftritt von Darima Tsyrempilova (Violoncello) und Olga Shkrygunova (Klavier) geplant, beide kommen aus Russland. Zunächst jedoch erklingt am Sonntag barocke Kammermusik. Das Quartett lässt dabei Werke von Samuel Scheidt, Heinrich Schütz, Heinrich Grimmn, Dietrich Buxtehunde und Johann Sebastian Bach erklingen.

Konzert: 24. April, 16 Uhr (Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten).

Von Peter Schlag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.