Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Hier reitet eine Königin

Hier reitet eine Königin

Tonnenabschlagen in Dierhagen: Maria Richter holt sich vor mehr als 1000 Zuschauern den begehrten Titel

Voriger Artikel
Virtuos maritim: Friedrich Wilhelm Fretwurst
Nächster Artikel
Auf den guten Ton kommt es an

Schneller Ritt und schwerer Schlag: Maria Richter, Krankenschwester aus Ribnitz, holte sich nach dreistündigem Wettbewerb die Königswürde beim Dierhäger Tonnenabschlagen.

Quelle: Carolin Riemer

Dierhagen Die Frauen sind die Lieblinge des Publikums. Jana Lubs reitet rasant auf ihrem Pferd Wilkon an die Tonne heran. Sie holt aus und lässt die Keule gegen das Holz krachen. Der Begriff Frauenpower wurde anscheinend beim Dierhäger Tonnenabschlagen erfunden.

Falko Kriegsheim ist mein Favorit. Er hat den schwersten Schlag und trifft sehr präzise.“Zuschauer Klaus Schlegel aus Thüringen

Die drei Könige

Bodenkönig wird gegen 18 Uhr René Kunzig. Gegen 19 Uhr holt sich Christian Dencker den Titel des Stäbenkönigs und etwa eine Stunde später wird Maria Richter Tonnenkönigin .

Am Rand der Sandbahn flippen die Zuschauerinnen Jette, Mathilde, Sina, Ami, Lotte, Lilly und Julia aus. Sie kreischen bei jedem Ritt der 29-jährigen Dierhägerin. Die elf- bis 13-jährigen Mädels sind Reitschülerinnen von Jana Lubs. „Unsere Jana ist die Beste“, versichert Jette. Deswegen hat sich die junge Reiterin auch für das Bundeschampionat im Dressurreiten qualifiziert, an dem sie Ende August in Warendorf teilnimmt.

Nach ihr reitet Amazone Maria Richter . „Unsere Schöne“, schwärmt Moderator Mario Paap aus Rostock. In der Familie der 26-jährigen Krankenschwester ist der Tag des Tonnenfestes das wohl wichtigste Ereignis des Jahres – alle Richters sitzen im Sattel und schwingen die Keule: Marias große Schwester Julia , ihre Mutter Elke

und Vater Steffen – eine Tonnenbund-Familie. Wolken und Nieselregen statt Sonne, eher kühl als heiß, für Tierfreundin Maria Richter heißt das: „Super Wetter für unsere Pferde!

Besser als zu heiß.“ Und das Wohl der Pferde ist der jungen Spring-Reiterin am wichtigsten. Ihr Pferd Andy dankt ihr diese Liebe mit einem schnellen Ritt. Teamwork ist angesagt. Die junge Frau stößt vor jedem Schlag einen Kampfschrei aus. Das Publikum ist fasziniert. „Die Tonne gibt gut nach“, findet sie. Weise Voraussicht? Noch weiß sie nicht, dass sie in etwa zwei Stunden zur Tonnenkönigin gekürt wird – der erste Titel für Maria Richter, von dem auch ihr Vater ein bisschen profitiert. Am Tag danach nennt er sich stolz „Königinnenvater“.

Aber noch ist es nicht so weit. Es wird noch viel passieren. Eine Dreiviertelstunde nach der Eröffnung steht zunächst René Kunzig als Bodenkönig fest. Seit diesem Jahr ist er der stellvertretende Vorsitzende des Tonnenbundes Dierhagen. Falko Kriegsheim führt das Feld der 15 Reiter und fünf Amazonen an. Kriegsheim reitet seit seinem 14 Lebensjahr mit und hat im Laufe der Zeit so viele Titel wie kein anderer abgeräumt. Viermal wurde er Tonnen- und dreimal Stäbenkönig.

Sein Sohn John Falko Kriegsheim ist mit seinen 21 Jahren der jüngste Mitstreiter, aber heute hat er etwas Pech. Er scheidet vorzeitig aus, weil er sich bei einem Sturz verletzt.

„Der Steigbügel meines Westernsattels ist gerissen“, sagt er und rollt genervt mit den Augen. Seit seiner Geburt ist er schon Mitglied im Tonnenbund.

„Langsam tut mir die Tonne leid“, sagt Mario Paap durch das Mikrofon. Das Holz splittert und Christian Dencker holt sich den Titel des Stäbenkönigs. Dencker (51) ist am längsten von allen Reitern mit dabei. Seit dessen Neugründung im Jahr 1979 reitet er mit. Dencker ist auch der Vorsitzende des Tonnenbundes.

Tonnenschwester Corinna Metzner freut sich über den Sieg Denckers. Sie nimmt in einem kleinen Holzhaus am Rande der Bahn die Wetten entgegen. 50 Cent können die Zuschauer auf ihren Favoriten setzen und eine Schifffahrt nach Hiddensee oder einen Besuch im Triner Salzreich gewinnen. Metzner hat den Überblick: „Auf die Frauen setzen die Besucher am liebsten, aber auch Falko Kriegsheim liegt weit vorn“, verrät sie. Klaus Schlegel aus Thüringen setzt seinen Einsatz ebenfalls auf Falko Kriegsheim. „Er hat den schwersten Schlag und trifft sehr präzise“, so der Zuschauer.

Pech für Klaus Schlegel, denn nach drei aufregenden Stunden holt Maria Richter zum entscheidenden Schlag aus und darf sich nun ein Jahr lang Tonnenkönigin nennen.

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Beilagen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.