Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Jede Menge los auf dem Klosterhof

Ribnitz-Damgarten Jede Menge los auf dem Klosterhof

Ist das schon Kunst oder doch eher Krempel? So mancher steht vor ererbten Stücken oder vor den Dingen, die er auf einem Flohmarkt erworben hat, ziemlich ratlos.

Ribnitz-Damgarten. Ist das schon Kunst oder doch eher Krempel? So mancher steht vor ererbten Stücken oder vor den Dingen, die er auf einem Flohmarkt erworben hat, ziemlich ratlos. Wer mehr wissen möchte, was er da eigentlich im Vitrinenschrank zu stehen oder zu liegen hat, sollte das Stadtfest „Bernstein und Kunst im Kloster“ nicht verpassen. Morgen heißt es hier nämlich auf dem Ribnitzer Klosterhof: „Mein Schatz zu Hause – geerbt – gefunden – liebevoll aufbewahrt“.

 

OZ-Bild

Wer solche oder andere FamilienSchätze zu Hause hat, kann sie morgen zum Stadtfest mitbringen und sie vorstellen.

Quelle: Edwin Sternkiker

In der Zeit von 15 bis 17 Uhr können Besucher ihre Familienschätze und Antiquitäten vorstellen. „Vielleicht gibt es ja auch Geschichten zu den Stücken, die die Besucher mitbringen“, so Axel Attula, wissenschaftlicher Leiter des Deutschen Bernsteinmuseums. Von Silberbesteck, Schmuck und Porzellan bis hin zu Kleinkunst, Kunstgewerbe und Kleinmöbeln kann alles mitgebracht werden. „Und wer exotische Seemannsmitbringsel und Kuriositäten sein Eigen nennt, ist ebenfalls herzlich eingeladen“, sagt Attula.

Beim Stichwort Kuriositäten zeigt er auf eine Flohfalle aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die hat die Form einer Eichel und weist viele kleine Löcher auf. Solche Flohfallen wurden früher am Körper getragen. Im Inneren befand sich ein Wattebausch, der zum Beispiel mit Hühnerblut getränkt war. Das lockte die Flöhe an, sie passierten eines der Löcher, saugten sich voll – und waren dann so dick, dass sie nicht mehr zurück durchs Loch kamen.

Auch ansonsten lohnt der Besuch des Klosterhofes. So werden hier in einer nachgebauten antiken Werkstatt Glasperlen hergestellt. Weiterhin wartet auf die Besucher eine historische Schaubäckerei, wo in einem transportablen Steinofen lecker-knusperige Brote hergestellt werden. Wer sehen möchte, wie eine Kartoffelsortiermaschine funktionert, ist ebenfalls beim Stadtfest richtig. Mit von der Partie ist auch die Senfmühle Schlemmin, wo über 30 verschiedene Senfsorten hergestellt werden. Die Palette reicht von süß und scharf bis hin zu mild, pikant, fruchtig und würzig. Mit ihren Ständen dabei sein werden außerdem Filzer und Textilgestalter sowie eine Pasta-Manufaktur. Stadtfest: 16. Juli, 11 bis 24 Uhr, Kloster Ribnitz

es

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.