Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Klangvielfalt beim 22. Ribnitzer Orgelsommer

Ribnitz-Damgarten Klangvielfalt beim 22. Ribnitzer Orgelsommer

Das Eröffnungskonzert am 15. Juni in der Marienkirche wird vom Madrigalchor gestaltet / Danach finden immer mittwochs Veranstaltungen statt

Voriger Artikel
Russisches Duo in Rostocker Wulfshagen
Nächster Artikel
Papenhof soll in neuem Glanz erstrahlen

Barocktrompeter Hannes Maczey (rechts) spielt am 13. Juli beim Orgelsommer.

Quelle: OZ

Ribnitz-Damgarten. Der Sommer wird gut. Jedenfalls, was den Ribnitzer Orgelsommer anbelangt. Die Konzertreihe beginnt in diesem Jahr am 15. Juni. Gestaltet wird der Auftakt vom Madrigalchor. Das hat schon Tradition.

OZ-Bild

Das Eröffnungskonzert am 15. Juni in der Marienkirche wird vom Madrigalchor gestaltet / Danach finden immer mittwochs Veranstaltungen statt

Zur Bildergalerie

39 Register

39 klingende Register hat die Orgel der Marienkirche in Ribnitz. Diese verteilen sich auf drei Manuale und Pedal.

Die Orgel hat eine mechanische Spieltraktur und eine elektrische Setzeranlage mit 256 Speicherplätzen.

Die Marienkirche ist eines der ältesten Gebäude der Stadt, sie wurde um das Jahr 1230 erbaut.

Mittlerweile, erzählt Kantor Christian Bühler, hat der Madrigalchor etwa 40 Mitwirkende. „Mit 20 haben wir mal angefangen“, freut er sich über die positive Entwicklung des Chores, dessen Mitglieder aus Ribnitz-Damgarten und Umgebung kommen. In diesem Jahr steht das Eröffnungskonzert, für das seit Januar geprobt wird, unter dem großen Thema „Marienlieder – Ave Maria“. Unterstützt wird der Chor von Streicher-, Soli- und Orgelmusik.

Bis auf eine Ausnahme – die Matinee am 19. Juni – finden anschließend die Konzerte des Orgelsommers immer mittwochs ab 20 Uhr statt.

Die Konzertreihe erlebt dieses Jahr ihre 22. Auflage. Ohne die Unterstützung durch die Stadt und durch die Sparkasse Vorpommern wäre die Veranstaltungsreihe nicht machbar, betont Christian Bühler.

Dass der Orgelsommer weit über die Bernsteinstadt hinaus einen Namen hat, zeigt auch das Interesse der Künstler. „Es kommen sehr viele Anfragen“, erzählt der Kantor über die Resonanz. Übrigens steht schon jetzt der Konzertplan für 2017 – und auch das erste Konzert für 2018 ist bereits fest abgemacht.

In diesem Jahr gibt es zwölf Konzerte, mit Klangvielfalt. Meist sind es zwei bis drei Interpreten, die die Abende gestalten. So findet am 6. Juli ein Konzert für Balalaika und Orgel statt, am 13. Juli gastiert Barocktrompeter Hannes Maczey und am 27. Juli spielt Saxophonist Bernd Gaudera, begleitet von Christian Bühler auf der Orgel.

Das Potsdamer Hornquartett tritt am 22. Juni auf, das Berliner Barocktrio am 10. August. Ein weiteres Konzert am 24. August verbindet Klänge vom Marimbaphon mit denen der Orgel.

Die Jehmlich-Orgel, Baujahr 1994, wird von den Künstlern sehr geschätzt. „Es ist ein sehr gutes Instrument und eine der größten Orgeln im Umkreis“, betont der Kantor. Zwei der Konzerte sind „reine“

Orgelkonzerte, gestaltet werden sie am 20. Juli von Jan Dolezel (sein Thema ist das 100. Todesjahr von Max Reger) sowie am 17. August von Achim Thoms (Orgelimprovisationen).

Tradition beim Orgelsommer ist auch, dass er von einer Orgeltour beschlossen wird. Diese findet am 27. August statt. „Wir besuchen dabei verschiedene Orgeln“, erklärt Christian Bühler. Beginn ist in Cammin. Vorgestellt werden außerdem bei dieser vierstündigen Tour die Orgeln in Vilz, Tessin und Kölzow.

Peter Schlag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.