Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Riesengaudi vor der Damgartener Kaikante

Ribnitz-Damgarten Riesengaudi vor der Damgartener Kaikante

3000 Besucher erlebten am Sonnabend die 14. Auflage des Badewannenrennens/ Team RoLaBer konnte sich den Siegerpokal sichern

Voriger Artikel
Kunstauktion bringt 500 000 Euro ein
Nächster Artikel
Ausstellung zu Ehren eines großen Kartografen

Per Applaus-Intensität wurde der „Hexenkessel“ zum Publikumsliebling gekürt. Fotos (3): Edwin Sternkiker

Ribnitz-Damgarten. Spätestens seit Sonnabend ist klar, dass Hexen nicht nur auf dem Besen durch die Luft düsen, sondern auch mal ganz gern auf dem Wasser unterwegs sind.

OZ-Bild

3000 Besucher erlebten am Sonnabend die 14. Auflage des Badewannenrennens/ Team RoLaBer konnte sich den Siegerpokal sichern

Zur Bildergalerie

Zuschauermagnet

Das erste, eigentlich noch privat organisierte Badewannenrennen fand im Juni 2001 statt. Sechs Besatzungen gingen an den Start. Waren es damals nur einige dutzend Zuschauer, die das Rennen verfolgt hatten, so hat sich diese Veranstaltung im Laufe der Jahre zu einem echten Zuschauermagneten entwickelt.

Beim Badewannenrennen in Damgarten konnten die Besucher jedenfalls darüber staunen, wie flott ein vierköpfiges Hexen-Kollektiv mit ihrem „Hexenkessel“ das Wasser des Hafens durchpflügte.

Das Badewannenrennen im Rahmen des Damgartener Sommerfestes erlebte am Sonnabend die mittlerweile 14. Auflage. Die Freiwillige Feuerwehr Damgarten und die Stadtverwaltung Ribnitz-Damgarten als Veranstalter schätzen, dass an die 3000 Besucher dieses Spektakel auf dem Wasser verfolgten. Und auch das Rahmenprogramm mit Unterhaltung und Kinderattraktionen kam sehr gut an.

Sechs Mannschaften gingen beim Badewannenrennen an den Start, neben dem Team „Hexenkessel“ waren Mitglieder der Jugendgruppe der Feuerwehr Damgarten, die Damgartener Schützengilde, die Bundeswehr Bad Sülze mit ihrem „Raketenkipper“, eine Crew des Ribnitzer Sportvereins (RSV) und die Mannschaft RoLaBer mit dabei.

Für den Bau der „Badewannen“ gibt es nur wenige Bedingungen: Motoren sind tabu, und sie sollten so gebaut sein, dass sie sich irgendwie über Wasser halten. Ansonsten sind der Kreativität der Erbauer keine Grenzen gesetzt. Die Feuerwehr Damgarten nutzte die Gelegenheit, um junge Leute anzusprechen. Da war auf einer Seite des Bootes zu lesen „Bei uns wird dein Traum wahr.“ Auf einer Seitenfläche stand „Ohne euch wird unser Alptraum wahr“. Dazu ein gemaltes Bild von einem greisenhaft aussehenden Feuerwehrmann, der einen Löschschlauch in den Händen hält, aus dem nur noch ein dünner Wasserstrahl herauskommt. Witzige Werbung mit ernstem Hintergrund.

Dass die Mannschaften sehr ambitioniert zu Werke gingen, zeigte sich bereits in der ersten Vorrunde . Da traten die Teams „Hexenkessel“, „Raketenkipper“ und das Boot der Feuerwehr an. Alle drei Boote fuhren mit Volldampf Richtung Wendemarke - und kollidierten dort miteinander. Aber durch beherztes Manövrieren gelang es den Mannschaften nach kurzer Zeit, ihre Boote wieder auf Kurs zu bringen Am Ende konnte sich nach Vor- und Halbfinallauf im Finale die Mannschaft RoLaBer den Siegerpokal sichern. RoLaBer, dahinter verbergen sich die Namen von Robert Jürß, Lars Kuß und Bernard Steinhauer.

Diesjähriger Publikumsliebling wurde, gemessen mit dem „Klatschometer“ der beiden Moderatoren Remo Maletz und Falk Barschke das Team „Hexenkessel“. Der Titel „Kreativster Teilnehmer“ ging an die Besatzung vom „Raketenkipper“ der Bundeswehr Bad Sülze.

Edwin Sternkiker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.