Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Tausende Besucher lassen sich von Dahlien verzaubern

Bad Sülze Tausende Besucher lassen sich von Dahlien verzaubern

Das Fest für die „Königin des Herbstes“ erlebte in Bad Sülze die 36. Auflage

Voriger Artikel
„24 Wochen“ holt zwei Preise bei Filmfestival
Nächster Artikel
Shopping Queen spendet an Barther Verein „Die Klette“

Waren vom Dahlienfest begeistert: Gertrud und Otto Ramm aus Bad Nauheim. Sie verbringen ein paar Tage Urlaub in Zingst. Fotos (2): Susanne Retzlaff

Bad Sülze. Da sitzt er in einer etwas ruhigeren Ecke des Timm'schen Gartens und beobachtet mit leisem Lächeln, was er vor mehr als dreieinhalb Jahrzehnten angerichtet hat.

OZ-Bild

Das Fest für die „Königin des Herbstes“ erlebte in Bad Sülze die 36. Auflage

Zur Bildergalerie

Hoffentlich geht das noch lange so weiter.“ Joachim Clasen (88), „Vater“ des Bad Sülzer Dahlienfestes

Joachim Clasen war mit seiner Frau Ingrid zum Familientag des 36. Dahlienfest in Bad Sülze gekommen. 1980 hatte der heute 88-Jährige die gärtnerische Verantwortung für den Kurpark übernommen. In seiner Jugend weit herumgekommen, habe er viele Blumen und Feste gesehen, gefeiert wurden fast immer Rosen, erklärt er den Ursprung der Veranstaltung. „Das geht doch auch mit Dahlien“, dachte er und sollte Recht behalten. Tausende bummelten auch in diesem Jahr die Händlermeile entlang, die seit Freitag ein von Ingrid Jastram gemalter bunter Fries ziert. Kaffee und Kuchen genoss man in den schattigen Pavillons im Museumsgarten, wo die scheidende Dahlienkönigin Stefanie Foß an ihrem letzten Amtstag den weiten Weg der Dahlie von Mexico in den Kurpark rekapitulierte: Madrid - Paris - Bad Sülze. Alexander von Humboldt brachte die Dahlie nach Deutschland, Joachim Clasen kultivierte sie ab 1980 im Kurpark Bad Sülze. Noch hat sich die Dahlie nicht an das kühlere Klima gewöhnt, deswegen müssen vor jedem Winter Tausende von Knollen ausgebuddelt, sortiert und geschützt werden. Ihre Variabilität bedinge den hohen Zierwert, so die Königin, weil der Vielfalt kaum Grenzen gesetzt sind:

einfache Blütenkränze mit flachem Boden, gefüllte „Pompoms“, bodenlose „Bälle“, „Kakteen“ mit stark eingerollten Bättern oder vielendige „Hirschgeweihe“ in Weiß, Gelb, Rot, Pink, Purpur und Gescheckt. „Das Einzige, was es nicht gibt, sind blaue Dahlien“, denn die Formel zur Herstellung des dafür notwendigen Delphinidin befinde sich einfach nicht im Genpool.

„Sind das Blumen?“, fragt eine Kinderstimme zwischen den bunten Objekten, die die Beete im Museumsgarten ergänzen. „Das sind Dahlien, Schatz“, lautet die Antwort. Einige sind neu, wie die Farbpalette und der prächtige Schuh. Im bunten Blütenmeer hat Otto Ramm eine Hummel im Fokus - brumm, weg ist sie. Mit seiner Frau Gertrud macht er ein paar Tage Urlaub in Zingst. „Wir genießen die Sonne und die norddeutsche Sprache. Wir kommen aus der Rosenstadt Bad Nauheim, da gibt es alle zwei Jahre ein Rosenfest“, erklären sie, die Farbpalette der Dahlien bewundernd.

Kunst- und altes Handwerk präsentierten sich im Museumshof, der Salzgraf überwachte den Siedeprozess. Live-Musik und Zaubershow, Puppenspiel und Bauchredner, Modenschau und Lederhosen unterhielten Groß und Klein auf den Wegen und im Festzelt.

Der dreijährige Ben hatte seine Mama in den Park gezogen, wo neben Kinderschminken, Seifenblasen, Zirkus und Geschicklichkeitsspielen der Dahlien-Klapperstorch seine besondere Beachtung fand.

„Flowers from Scotland", Blumen für Bad Sülze - mit beinahe exotischen Klängen lockte Dudelsackspieler Mac Gregory die Gäste nach „Klein Schottland“, wo die Feuerwehr mit Erbsensuppe und Whiskey wartete, und ließ das von Damen unterstützte Männerballett des Faschingsclubs nach seiner Pfeife tanzen. Der Musiker und Künstler aus Edinburg lebt seit 20 Jahren in Berlin.

„Das Dahlienfest wird jedes Jahr besser“, freuen sich Otto Felchner aus Bad Sülze und Faschings-Schotte Thomas Alff aus Rostock.

Susanne Retzlaff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.