Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zimmermannsklatsch zum Folkloretanzfest

Ribnitz-Damgarten Zimmermannsklatsch zum Folkloretanzfest

Vom 26. bis zum 31. Juli werden internationale Tanzgruppen in Ribnitz erwartet / Die Gastgeber proben für den „Grand Prix der Folklore“

Voriger Artikel
Neues Projekt: Auf den Spuren vergessener Bücherschätze
Nächster Artikel
Stadt zahlt weniger Geld ans Freilichtmuseum

Beim Folkloretanzfest im vergangenen Jahr auf dem Markt in Ribnitz traten Kindertanzgruppen auf.

Quelle: Diana Brusch

Ribnitz-Damgarten. Mehr als 60 Gruppen aus 39 Ländern haben sich bereits für das Internationale Folkloretanzfest in Ribnitz-Damgarten beworben. Vom 26. bis zum 31. Juli wird der „Grand Prix der Folklore“ in diesem Jahr in der Bernsteinstadt veranstaltet. Während im vergangenen Jahr die Kinder im Mittelpunkt standen, sind es jetzt wieder die Erwachsenen. „Das ist ein fester Zyklus — Jugendliche, Kinder und Erwachsene“, berichtet Katja Zühlsdorff, Mitarbeiterin im Organisationsbüro des Landesverbandes der DJO (Deutsche Jugend in Europa).

Teilnehmen können sechs bis sieben Gruppen. „Das hat finanzielle Gründe. Schließlich müssen unter anderem die Unterkünfte und die Verpflegung für die Gruppen bezahlt werden“, meint Katja Zühlsdorff.

Die Gastgeber — das Mecklenburg-Pommeraner Folkloreensemble „Richard Wossidlo“ — haben sich am Wochenende zum ersten Training für einen neuen Tanz getroffen. „Dieser Tanz zeigt den Brauch der Zimmermannsleute, den sogenannten Zimmermannsklatsch. Die Männer schlagen im Takt zum Gesang in einer vorgegebenen Reihenfolge auf Oberschenkel, Hüften und Hände“, erklärt Katja Zühlsdorff, die selbst in der Erwachsenentanzgruppe aktiv ist. „Es ist gar nicht so einfach, sich auf den Gesang zu konzentrieren und dabei im Takt zu klatschen, aber die Männer machen das sehr gut.“

Die Idee, den alten Zimmermannsbrauch aufleben zu lassen, hatte Holger Hurtig, Leiter des Folkloreensembles. Der neue Tanz erzählt, wie sechs Zimmermannsgesellen auf der Walz in einem kleinen Ort ankommen. „Die Frauen im Ort werden auf die Männer aufmerksam, sie lernen sich kennen und tanzen gemeinsam“, verrät Katja Zühlsdorff die Geschichte. „Unser Ziel ist es, unseren neuen Tanz zum Tanzfest auf dem Markt zu präsentieren.“ Die Tänzer der Erwachsenengruppe sind ein eingespieltes Team. „Wir tanzen alle schon seit vielen Jahren. Einige von uns haben schon als Fünfjährige angefangen.“

Denn Mitglied werden kann man beim Folkloreensemble bereits mit fünf Jahren. Das älteste Mitglied feiert im März übrigens seinen 85. Geburtstag.

 



Anika Wenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.