Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Marktplatz verwandelte sich in kunterbunte Veranstaltungsfläche

Ribnitz-Damgarten Marktplatz verwandelte sich in kunterbunte Veranstaltungsfläche

Kinder boten tolles Bühnenprogramm / Vereine stellten sich vor

Voriger Artikel
Vorpommern wählt Merkel
Nächster Artikel
So wählt MV: Jetzt alle Ereignisse im Live-Ticker verfolgen

Zahlreiche Besucher erlebten am Sonnabend beim Tag der Integration und der Ehrenamtsmesse das Bühnenprogramm der Kinder, hier der Auftritt der Sportklasse der Bernstein-Schule.

Quelle: Fotos: Edwin Sternkiker

Ribnitz-Damgarten. Es wurde genau das, was sich alle gewünscht hatten: Ein buntes Fest, bei dem es in entspannter Atmosphäre viel zu sehen und zu hören gab. Für drei Stunden hatte sich der Ribnitzer Marktplatz am Sonnabend in eine große Veranstaltungsfläche verwandelt. Kinderschminken, Bastelstraße, Spielparcours und weitere Aktionen für Groß und Klein, dazu russische Gaumenfreuden sowie ein gelungenes Bühnenprogramm aus Tanz, Gesang und viel Musik lockten zahlreiche Ribnitz-Damgartener und Gäste zum „Tag der Integration“. Der erlebte in diesem Jahr mittlerweile seine zehnte Auflage. Organisiert wird diese Veranstaltung vom Integrationsnetzwerk, das sich seit 2007 in Ribnitz-Damgarten für behinderte, sozial schwache, asylsuchende und suchtkranke Menschen aus der Bernsteinstadt und deren Umfeld engagiert.

OZ-Bild

Kinder boten tolles Bühnenprogramm / Vereine stellten sich vor

Zur Bildergalerie

Besonders hervorzuheben: Das Bühnenprogramm wurde ausschließlich von Kindern und Jugendlichen gestaltet. Dazu gehörten die Theatergruppe „Lampenfieber“ des CJD, Mädchen und Jungen der Kita „Kleine Weltentdecker“, die Hortkinder der Bernstein-Schule (beide Institut für Lernen und Leben), die Linedancer des CJD und die Sportklasse der Bernstein-Schule. Dichtgedrängt vor den Bühne stehend verfolgten die Besucher ihre Aufführungen. Erstmals wurde der Tag der Integration mit einer Ehrenamtsmesse verbunden. Die Schirmherrschaft hatten Landrat Ralf Drescher und Bürgermeister Frank Ilchmann übernommen.

„Es war eine sehr gute Idee, beide Veranstaltungen miteinander zu verbinden“, sagte Andrea Wagner am Stand des Hospizvereins Ribnitz-Damgarten, wo sie als als Koordinatorin tätig ist.

Zu den Vereinen, die sich auf der Ehrenamtsmesse präsentierten, gehörte auch der DRK-Ortsverein Ribnitz-Damgarten. „Rund 500 Mitglieder haben wir derzeit“, berichtete Vereinsvorsitzende Ruth Steinke.

Mit am Stand des DRK war auch Wanda Brauer, bei ihr laufen alle Fäden in Sachen Blutspende zusammen. Die räumlichen Bedingungen hätten sich deutlich verbessert, seitdem man das Begegnungszentrum in der Demmler-Straße 6 nutzen könne, berichtete sie. Hier sind übrigens jeden zweiten Dienstag im Monat die Blutspender von 13 bis 19 Uhr willkommen.

Richtig gut zu tun hatten Birgit Gahler und ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter von der Ortsgruppe Zingst-Barth der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). An ihrem Stand gab es nicht nur jede Menge Informationen, sondern hier ging es auch ganz praktisch zur Sache, nämlich bei den Wiederbelebungsübungen an einer Puppe. Über großes Interesse freuten sich auch Mario Günther und Udo Steinke vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) an ihrem Stand.

Edwin Sternkiker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Tausende Besucher feiern am Sonnabend auf dem Gelände der Wismarer Hochschule

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.