Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Leiterin der Bad Sülzer Tafel setzt auf Professionalität

Bad Sülze Neue Leiterin der Bad Sülzer Tafel setzt auf Professionalität

Kerstin Dauer (47) ist seit Januar Geschäftsführerin der Einrichtung / 800 Menschen werden wöchentlich versorgt

Bad Sülze. Seit Januar ist die 47-jährige Kerstin Dauer aus Eixen als Geschäftsführerin der Bad Sülzer Tafel e. V. im Amt und damit für die wöchentliche Versorgung von etwa 800 Menschen im Einzugsgebiet verantwortlich. Der bisherige Geschäftsführer Karl-Heinz Timm (64), der bereits seit März 2015 Rente bezieht, hatte sie bis zum Dezember in ihre neue Funktion eingearbeitet. Als ehrenamtlicher Vorsitzender des Tafel-Vereins bleibt er aber erhalten.

 

OZ-Bild

Alice Ziemann, Karl-Heinz Timm und Kerstin Dauer.

Quelle: Volker Stephan

Als persönliche Voraussetzungen für die Leitung einer Tafel nannte Karl-Heinz Timm Interesse, Engagement und die entsprechende soziale Einstellung. Kerstin Dauer ergänzte die Aufzählung um eine gute Menschenkenntnis sowie gewisse kaufmännische Erfahrungen. „Und vor allem sollte man sich mit dem Tafel-Virus infiziert haben.“ Den bewährten Kurs ihres Vorgängers zur Bewältigung des komplexen Tagesgeschäftes will sie auch in Zukunft beibehalten.

Während ihrer oft jahrelangen Tätigkeit haben viele Helfer neben vielen Erfahrungen auch ein großes Maß an Professionalität erworben. Unter anderem wird es ihnen die Tafel-Leitung noch in diesem Jahr mit einem größeren Sozialraum danken. Dort soll jeder Helfer auch sein persönliches Schließfach erhalten.

Das ist nicht in die einzige Neuerung: Bereits in Betrieb ist die neue Kleiderkammer, die mit 75 Quadratmetern gut ein Drittel größer als die bisherige ist. Zuvor hatte der Kellerraum den benachbarten Kita-Kindern als kleine Turnhalle gedient.

Die Kleiderkammer ist das Reich von Alice Ziemann, die hier trotz ihrer 71 Jahre zwei- bis dreimal pro Woche von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr oder nach Absprache Bekleidung, Haushaltswaren, Spielzeug und vieles mehr zum kleinen Preis anbietet. „Frau Ziemann ist der gute Geist unserer Kleiderkammer — wir hoffen, dass sie uns noch lange erhalten bleibt“, so der Wunsch der Geschäftsführerin. Laut Alice Ziemann sind die Angebote der Kleiderkammer gut nachgefragt, vor allem Kindersachen und Bekleidung in großen Größen. „Davon würden wir sehr gern mehr anbieten können.“

Aber auch die Lebensmittelspenden könnten etwas üppiger ausfallen, die Spendenbereitschaft ist gegenüber früheren Jahren zurückgegangen. „Unsere fünf Transportfahrzeuge müssen monatlich bis zu 10

000 Kilometer fahren, um an die benötigte Menge Lebensmittel zu kommen“, berichtete Kerstin Dauer. „Allein von den regionalen Märkten könnten wir das, was wir unseren Kunden anbieten, nicht abdecken.“

Von Volker Stephan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan
Ein erfolgreiches Angebot für Jugendliche war im vergangenen Jahr das Musiktheaterstück „Diaries from home“. Es entstand während der Ferienfreizeit des Doberaner Treffpunktes „Stall“.

Grillplätze und Ansprechpartner: UDI und Linke wollen jungen Menschen in Bad Doberan mehr bieten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.