Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Ostseewoche: Flaute machte Regatta zu schaffen

Ribnitz-Damgarten Ostseewoche: Flaute machte Regatta zu schaffen

Segler-Wettbewerb fand 1930 statt / Zur Vorbereitung gehörte auch ein neuer Anstrich für das Ribnitzer Clubhaus

Voriger Artikel
Landkreis sucht Pflegeeltern
Nächster Artikel
Kita soll erweitert werden

Das Clubhaus des Segelclubs Ribnitz, 1930er Jahre.

Quelle: Sammlung Berg

Ribnitz-Damgarten. Alljährlich veranstaltete der Deutsche Seglerbund mit Sitz in Stralsund eine „Bundes-Ostseewoche“. Im Juli 1930 segelten die Boote zunächst um den Dänholm. Im Anschluss sollte sich der Bootskorso in Richtung Westen mit Ziel Ribnitz in Bewegung setzen. Dort hatte der Segelclub Ribnitz viel Zeit und auch Geld in die Vorbereitung dieser überregional beachteten Ostseewoche investiert. Das Clubhaus am See bekam einen neuen Anstrich. Neben dem Clubhaus wurde ein Festzelt für die Veranstaltungen aufgebaut. In den Abendstunden fuhren Boote hinaus, beleuchten das Wasser und sorgten für eine angenehme Atmosphäre. Zum Ball wurde ins Schützenhaus geladen. Eine Tombola sollte zusätzlich Gäste zur Veranstaltung locken. Um sich ein Bild von den Gewinnen machen zu können, waren diese bereits in der Woche zuvor in den Schaufenstern des Geschäfts von Friedrich Querhammer ausgestellt worden.

Serie

OZ historisch

Unter sportlichen Gesichtspunkten waren für den Sonntag zwei Regatten geplant, vormittags über sechs Seemeilen, nachmittags über zwölf. Die kleine Regatta führte in einem Dreieckskurs über den Ribnitzer See bis zur Markierungstonne auf Höhe Steinort. Die Große führte hinaus in den Saaler Bodden und wurde vor Dierhagen bis nach Althagen ausgetragen. Start- und Ziellinie für beide war vom Köppenberg hinunter zur Ribnitzer Fischerbrücke. Die Linie markierte ein Begleitdampfer. Die Siegerpreise wurden von den Segelvereinen in Stralsund, Greifswald, Barth und Ribnitz gestiftet. Der Großherzog von Mecklenburg-Schwerin stiftete einen Wanderpreis für das schnellste Boot. Für die Regatten hatten sich 19 „Yachten und Boote“ von auswärts und elf aus Ribnitz angemeldet. Für Ribnitz starteten der Seekreuzer „Werwolf“ mit Eigner Linde, der Kreuzer „Swantewitt“ von Eigner Krüger, der Jollenkreuzer „Odin“ von Eigner Dr. Eichstedt, der Kreuzer „Gamle“ von Eigner Harfort und der Binnenkreuzer „Guschi“ des Eigners Kogge. Sechs weitere Jollen komplettierten die Ribnitzer Teilnehmer.

Das anhaltend schlechte Wetter schlug den Veranstaltern zunächst ein Schnippchen. Segeln war unmöglich. Alle Termine mussten deshalb um einen Tag nach hinten verlegt werden. Am Sonntagmorgen stachen die Boote endlich von Stralsund aus in See. Nachdem sie Barhöft erreicht hatten, kam der Barther Dampfer „Irmgard“ zum Einsatz. In Zweierreihen postierten sich die Segler hinter dem Dampfer. Dieser schleppte sie nach Ribnitz. Dort bot sich den Zuschauern nun ein farbenfrohes Meer aus beflaggten Masten. Die Regattawettbewerbe hatten sich derweil auf Montag verschoben. Den Auftakt der sportlichen Wettbewerbe bildete noch am Sonntag ein Bootskorso des Ribnitzer Segelclubs. Am nächsten Vormittag, 10 Uhr wurde der Ball am Startmast hochgezogen. Das langerwartete Startsignal für die kleine Regatta. Die Große folgte fünf Stunden später. Fehlender Wind machte vor allem den ersten Startern schwer zu schaffen. Einige gaben auf. Die Boote wurden vom Ausflugsdampfer „Großherzogin Alexandra“

begleitet, der den Passagieren auf diese Weise die Möglichkeit bot, die Regatta vom Wasser aus zu verfolgen. Am Abend wurden die Pokale verteilt. Der Wanderpreis des Großherzogs ging nach Stettin.

Jan Berg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.