Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Baustart für Rad-Gehweg im November

Ribnitz-Damgarten-Klockenhagen Baustart für Rad-Gehweg im November

Nach 20 Jahren ist es soweit: Der Weg entlang der Landesstraße 22 zwischen Klockenhagen und Neu Hirschburg soll bis Sommer 2017 fertig sein.

Voriger Artikel
Barther Straße in Damgarten soll saniert werden
Nächster Artikel
Sporthalle: Sanierung verschoben

Dieser zu DDR-Zeiten als Konsum bzw. als Veranstaltungssaal genutzte Anbau in Klockenhagen muss abgerissen werden, um an dieser Stelle Platz zu schaffen für den Rad-Gehweg.

Quelle: OZ-Archiv

Ribnitz-Damgarten-Klockenhagen. Am 14. November soll für den Rad-Gehweg entlang der Landesstraße 22 zwischen Neu Hirschburg und Klockenhagen (Landkreis Vorpommern-Rügen) der Baustart sein. Das kündigte Anke Bende vom Tiefbauamt der Stadtverwaltung in der Sitzung des Ortsbeirates Klockenhagen am Mittwochabend an. Gleich mehrere Einwohner des Ribnitz-Damgartener Ortsteiles, die die Beratung verfolgten, fragten zur Sicherheit an: „Noch in diesem Jahr?“ Die Skepsis, die aus diesen Worten sprach, war nicht zu überhören.

Kein Wunder: Denn über 20 Jahre war der Weg immer wieder ein Thema. Nicht nur, weil er aus touristischer Sicht als dringend notwendig angesehen wurde. Betroffene Anwohner kritisierten das Fehlen eines Gehweges entlang der viel befahrenen Landesstraße 22 vor allem deshalb, weil sie um die Sicherheit ihrer Kinder fürchteten.

Mehrfach waren im Laufe der letzten Jahre Termine für den Baubeginn genannt worden, die wurden aber immer wieder verschoben . „Aber nun soll es wirklich losgehen, und zwar in diesem Jahr“, sagte Anke Bende. Die Details des Vorhabens, für das das Straßenbauamt Stralsund als Baulastträger verantwortlich ist, wurden in der Sitzung des Ortsbeirates den Bürgern vorgestellt.

Edwin Sternkiker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Krempin/Ravensberg
„Als früher die Autos bei Diskos im Gemeindehaus nebenan bei uns bis unters Küchenfenster standen, pflanzte ich diese Hecke mit Blaufichten an“, sagt Wolfgang Kürbis. Hinter ihm ragt die „Fichtenhecke“ empor.

Dorfbewohner von Krempin appellieren an den gesunden Menschenverstand von Mietern ihres Gemeindehauses

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.