Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Buddeln für Erdkabel und Turbo-Internet

Ribnitz-Damgarten/Langendamm Buddeln für Erdkabel und Turbo-Internet

Nach Beendigung dieser Arbeiten beginnt in Langendamm die Sanierung des Heideweges

Voriger Artikel
Verwaltungen kämpfen um den Generationen-Mix
Nächster Artikel
Feuchtes Mauerwerk wird saniert

Häufig werden Leerrohre bei Bauarbeiten mitverlegt, in die dann später Glasfaserkabel für schnelles Internet eingezogen werden können.

Quelle: Peter Kneffel/dpa

Ribnitz-Damgarten/Langendamm. Im Auftrag der E.dis AG wird derzeit in Langendamm ein Stromkabel in die Erde verlegt. Noch wird der Ribnitz-Damgartener Ortsteil per Freileitung mit Elektroenergie versorgt. Die wird nach Beendigung der Arbeiten aus dem Ortsbild verschwinden. Gearbeitet wird hauptsächlich in offener Bauweise parallel zur Straße.

 

OZ-Bild

Mit der Verlegung der Leerrohre für die Glasfaser geht die Stadt in Vorleistung.“Heiko Körner, Bauamtsleiter

Quelle:

In der letzten Sitzung des Ortsbeirates Langendamm machte Vorsitzender Udo Voß (CDU) deutlich, dass man es begrüße, dass die E.dis AG in Langendamm investiere. „Durch die Verlegung des Erdkabels wird die Versorgungssicherheit verbessert.“

Willkommener „Nebeneffekt“: Die Verlegung der Elektroleitung wird genutzt, um auch so genannte Leerrohre für Glasfaser, also für das schnelle Internet, in die Erde zu bekommen, erläutert Bauamtsleiter Heiko Körner. Damit können den Anwohnern zweimalige Erdarbeiten erspart werden.

Möglich ist die Verlegung der Leerrohre, weil sich die Mitglieder des Hauptausschusses und die Verwaltung dafür entschieden hatten, dass die Stadt in Vorleistung geht. Damit folge man auch einer Empfehlung der Kreisverwaltung Vorpommern-Rügen, heißt es aus dem Ribnitzer Rathaus. Körner: „Wir vertrauen darauf, dass der zukünftige Telekommunikations-Anbieter diese günstige Möglichkeit nutzt, wenn er in Langendamm das Breitbandnetz errichtet. Ob er die Leerrohre mietet oder kauft, das ist dann Verhandlungssache.“ Die Verlegung der Leerrohre sei auf jeden Fall ein erster wichtiger Schritt auf dem Weg zum Turbo-Internet auch für Langendamm, machte der Bauamtsleiter deutlich.

Derzeit geht in Langendamm die Downloadgeschwindigkeit gegen Null. Nicht nur hier schaut man internettechnisch gesehen in die Röhre, das trifft auch auf die Ortsteile Dechowshof, Beiershagen, Klein Müritz und Neuheide zu. In Ribnitz-Damgarten und einigen anderen Ortsteilen hingegen hat die Zukunft bereits begonnen, nachdem die Telekom hier im vergangenen Jahr die sogenannte Vectoring-Technik in Betrieb genommen hatte. Die ermöglicht beim Herunterladen von Daten eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Megabit pro Sekunde. Davon profitieren rund 7000 Haushalte. Wenn die Arbeiten an der Verlegung des Erdkabels und der Leerrohre beendet sind, beginnen die Straßenbaumaßnahmen im Heideweg. Wahrscheinlich übernächste Woche, teilte Bauamtsleiter Körner mit. Die Auftragsvergabe erfolgt in dieser Woche, für den morgigen Dienstag ist die Bauanlaufberatung angesetzt worden. Heute findet eine Anwohnerversammlung statt.

Die Arbeiten erfolgen in zwei Bauabschnitten. Der erste umfasst den Bereich um die Bushaltestelle herum. Die Kosten dafür werden auf rund 50 000 Euro veranschlagt. Der größere Brocken wird dann der Heideweg sein. Neben der Fahrbahnerneuerung steht hier auch die Verlegung von Regen- und Abwasserrohren an.

Da man den Abwasserzweckverband Körkwitz mit im Boot habe, hoffe man, dass sich das positiv auf die Kosten auswirke, so Körner. Geprüft werde auch, ob Teile der alten Straße als Unterbau genutzt werden können, um Kosten zu sparen.

Edwin Sternkiker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.