Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Direktmandate gehen an SPD und CDU

Nach der Landtagswahl: Ergebnisse und Reaktionen Direktmandate gehen an SPD und CDU

Hohe Wahlbeteiligung / Sehr viele nutzten die Briefwahl

Voriger Artikel
Norbert Schöler mit 74,4 Prozent zum Bürgermeister gewählt
Nächster Artikel
Barther Straße in Damgarten soll saniert werden

Erleichterung trotz Stimmen-Verlusten: Für die CDU zieht in Stralsund Ann Christin von Allwörden (re.) per Direktmandat in den Landtag ein. Links von ihr Dietmar Eifler, der auf Platz 18 der Landesliste stand.

Quelle: Rödel
Marlow    
e Wahlkreis 23    
Meiste Stimmen (Erststimme):  
Christian Ehlers (CDU)    
38,2 %    
e Zweitstimme in %   2016
SPD   29,4
CDU   26,8
AfD   20,6
Linke   11,2
Grüne   3,0
FDP   2,3
NPD   2,0
Sonst.   4,7
e Wahlbeteiligung   62,4
Amt Ribnitz-Damgarten    
e Wahlkreis 23    
Meiste Stimmen (Erststimme):  
Susann Wippermann (SPD)    
30,83 %    
e Zweitstimme in %   2016
SPD   31,5
CDU   20,8
AfD   21,7
Linke   11,7
Grüne   3,8
FDP   2,7
NPD   2,3
Sonst.   5,5
e Wahlbeteiligung   61,5

Ribnitz-Damgarten/Barth.

Bad Sülze    
e Wahlkreis 23    
Meiste Stimmen (Erststimme):  
Susann Wippermann (SPD)    
24,5 %    
e Zweitstimme in %   2016
SPD   29,8
CDU   21,7
AfD   18,3
Linke   12,4
Grüne   2,4
FDP   2,1
NPD   4,2
Sonst.   9,1
e Wahlbeteiligung   45,2
Amt Barth    
e Wahlkreis 25    
Meiste Stimmen (Erststimme):  
Thomas Würdisch (SPD)    
26,4 %    
e Zweitstimme in %   2016
SPD   30,0
CDU   19,5
AfD   25,1
Linke   11,6
Grüne   3,0
FDP   3,1
NPD   2,9
Sonst.   4,8
e Wahlbeteiligung   57,4

Dem Landestrend schlossen sich am Sonntag auch die Wahlergebnisse in unserer Region an – in den Wahlkreisen 23 und 25. Die Alternative für Deutschland schaffte meist um die 20 Prozentpunkte. Die Direktmandate in Vorpommern-Rügen gingen an die Sozial- bzw. an die Christdemokraten, errungen von Susann Wippermann (SPD) sowie von den CDU-Kandidaten Dietmar Eifler, Harry Glawe, Ann Christin von Allwörden, Burkhard Lenz und Holger Kliewe. Über die Landeslisten ihrer jeweiligen Parteien könnten aufgrund ihrer Position dort Thomas Würdisch, Inge Höcker und Dr. Heike Carstensen (alle SPD), Dr. Wolfgang Weiß und Wenke Brüdgam (beide Die Linke) sowie Ralf Borschke (Alternative für Deutschland) ebenfalls ein Mandat für den Landtag erhalten.

Im Amt Ribnitz-Damgarten, dazu gehören neben der Stadt Ribnitz-Damgarten die Gemeinden Ahenshagen-Daskow, Semlow und Schlemmin – hätten 15796 Wahlberechtigte bei der Landtagswahl ihre Stimme abgeben dürfen. Von diesem Recht Gebrauch machten in den 24 Wahllokalen und den drei Briefwahllokalen 9713 Wähler. Die Wahlbeteiligung lag damit bei 61,49 Prozent. Das ist eine deutliche Steigerung gegenüber der Landtagswahl 2011 (50,28 Prozent). Sehr viele Wahlberechtigte nutzten die Möglichkeit, ihre Stimme per Briefwahl abzugeben. Unterm Strich waren es 2162. Zum Vergleich: bei den Wahlen vor fünf Jahren waren es 1395.

Von den acht Direktkandidaten erreichte, mit 30,83 Prozent (2934) der Erststimmen, Susann Wippermann (SPD) das beste Ergebnis. Ihr Konkurrent Christian Ehlers von der CDU holte im Bereich des Amtes Ribnitz-Damgarten 2247 Stimmen (23,61 Prozent). Das drittbeste Ergebnis mit 21,75 Prozent (2070) fuhr Rüdiger Preß von der AfD ein. Mit 57,41 Prozent nicht ganz so hoch wie im Amt Ribnitz-Damgarten war die Wahlbeteiligung im Amt Barth, das zum Wahlkreis 25 gehört (Vorpommern-Rügen III-

Stralsund I). Von den 12 748 Wahlberechtigten gaben 7319 ihre Stimme ab. Wahlsieger ist dort Thomas Würdisch (SPD). Auf ihn entfallen 1882 (26,42 Prozent) der Erststimmen. 1858 Stimmen (26,08 Prozent) bekam Ralf Borschke von der AfD.

Im Wahlkreis 23 waren acht Direktkandidaten angetreten. Zu ihnen gehörte, für Bündnis 90/Die Grünen, der Stralsunder Unternehmer Dr. Fabian Czerwinski. Für ihn ändern sich die Schwerpunkte nach der Wahl nicht, auch wenn der Einzug in den Landtag nicht gelang: „Schülerbeförderung, Umweltschutz und soziale Verantwortung sind als Themen für Vorpommern-Rügen nach der Wahl so wichtig wie vor der Wahl. Hier setzen wir Bündnisgrüne weiter an, damit sich die Landespolitik ändert: mit noch mehr ehrenamtlichem Einsatz, konstruktiv und kritisch. Die Auswirkungen der Gerichtsstrukturreform auf Ribnitz-Damgarten sitzt die Große Koalition scheinbar einfach aus, auch das ist ein trauriges Ergebnis der Wahl. Ich bin sicher, dass Bündnis 90/Die Grünen durch eine starke Arbeit in den Kommunalvertretungen so viel Vertrauen zurückgewinnt, dass wir in fünf Jahren wieder in den Landtag einziehen werden.“

Für die Achtsamen Demokraten hatte sich André Bonitz aus Eixen um ein Mandat beworben. „Ich habe mit mehr gerechnet“, kommentiert er sein Ergebnis, auch wenn die vergangenen Wochen mit dem Wahlkampf eine super Erfahrung gewesen seien. Die etablierten Parteien würden von den Medien mehr Aufmerksamkeit bekommen. Als Problem sieht der Eixener, dass ein Protest gegen das bestehende System nicht möglich sei, dass der Wähler nicht die Möglichkeit habe, mit einem Kreuz deutlich zu machen, „das will ich nicht.“ André Bonitz ist ehrenamtlicher Bürgermeister von Eixen: „Ich mache 365 Tage im Jahr Kommunalpolitik, und das mache ich jetzt weiter.“

Jede Stimme zählt

Das Ergebnis der Direktwahl im Wahlkreis 23 hat landesweite Aufmerksamkeit bekommen. Hier hatte Susann Wippermann dank fünf Stimmen mehr als Christian Ehlers das Mandat errungen. Im Internet gibt es nun, auf der Landtagswahlseite, eine eigene Rubrik. „Jede Stimme zählt! Glauben Sie nicht?“ Dort wird auf das extrem knappe Ergebnis im Wahlkreis 23 hingewiesen...

• wahlen-mv.de

Peter Schlag und Edwin Sternkiker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Linke-Direktkandidatin Susanne Krone hält sich gerne im und am Kornhaus in Bad Doberan auf.

Susanne Krone ist Direktkandidatin für die Linke / Die 50-Jährige setzt sich für Menschen mit Handicap ein und möchte die kommunale Selbstverwaltung stärken

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.