Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Einer aus acht: Kampf ums Direktmandat

Ribnitz-Damgarten Einer aus acht: Kampf ums Direktmandat

Von Zingst bis Bad Sülze: 35510 Wahlberechtigte im Wahlkreis 23

Voriger Artikel
Freies W-Lan für alle
Nächster Artikel
Sechs Kandidaten fürs Direktmandat

Ribnitz-Damgarten. Am 4.September wählt Mecklenburg-Vorpommern einen neuen Landtag. Neben den Parteien-Listen treten überall im Land auch Direktkandidaten an. Gleich acht sind es im Wahlkreis 23, der die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, Amt und Stadt Ribnitz-Damgarten, die Gemeinde Marlow und das Amt Recknitz-Trebeltal umfasst. 35510 Männer und Frauen sind in diesem Gebiet wahlberechtigt und aufgerufen, Anfang September ihre Kreuze zu setzen.

OZ-Bild

Von Zingst bis Bad Sülze: 35510 Wahlberechtigte im Wahlkreis 23

Zur Bildergalerie

Dr. Fabian Czerwinski

Partei: Bündnis 90/Die Grünen Alter: 33 Jahre Wohnort: Stralsund Familienstand: superglücklich, ein einjähriger Sohn Beruf: Geschäftsführer eines Startup-Unternehmens Politisches Motto: Für Denken und Handeln, mehr bewegen: Zweitstimme Grün!

Hobby und Ehrenamt: (Renn-)Radfahren, Segeln, Sprecher BUND Stralsund und Umgebung

Christian Krienke

Partei: FDP Alter: 32 Jahre Wohnort: Ribnitz-Damgarten Familienstand: ledig, keine Kinder Beruf: Student der Medizininformatik und Biomedizintechnik Hobby: Motorrad fahren Politisches Motto: Das junge MV

Rüdiger Preß

Partei: AfD Alter: 54 Jahre Wohnort: Kenz-Küstrow Familie: Verwitwet, in Lebensgemeinschaft lebend. Ein leiblicher Sohn (19) Beruf: Selbstständig im Fuhrparkmanagement Hobbys: Wakeboarding, Bootfahren, Natur Politisches Motto: Den Menschen zuhören. Denn nur so kann man auch für die Menschen Politik machen.

André D. Bonitz

Partei: parteilos (Liste der Achtsamen Demokraten) Alter: 45 Jahre Wohnort: Eixen Familienstand: verheiratet, zwei Kinder Beruf: selbständiger Pyrotechniker, ehrenamtlich Bürgermeister von Eixen Politisches Motto: 100 Prozent Kommunal - nicht links, nicht rechts, sondern vorn – für Bürger und Land Hobby: Langstreckenlauf, Kommunalpolitik

Im Wahlkreis 23 werden die Karten in diesem Jahr ein wenig neu gemischt. Heino Schütt, der für die CDU bei der letzten Landtagswahl das Direktmandat gewonnen hatte, tritt dieses Jahr nicht mehr an.

Sein Nachfolger im Landtag will Christian Ehlers werden. Mit Susann Wippermann von der SPD tritt eine amtierende Landtagsabgeordnete im Kampf um das Direktmandat an. Wippermann war 2011 über die Parteienliste in den Landtag eingezogen.

Doch die Konkurrenz ist größer geworden. So stellen „Die Achtsamen Demokraten“ mit André Bonitz, die Anti-Windrad-Partei Freier Horizont mit Thomas Seibert und die AfD mit Rüdiger Preß erstmals in der Region Direktkandidaten auf.

Von 8 bis 18 Uhr werden die Wahllokale geöffnet sein. Doch aufgrund der sinkenden Wahlbeteiligung in den vergangenen Jahren und weil es immer schwieriger wird, Wahlhelfer zu finden, haben verschiedene Gemeinden in diesem Jahr die Anzahl der Wahllokale verringert. So wird es in Bad Sülze nur ein Wahllokal geben. Beim letzten Mal waren es zwei. In der Gemeinde Eixen gibt es beispielsweise ebenfalls nur ein Wahllokal, genauso wie in Dettmannsdorf-Kölzow. Unverändert bleibt die Zahl in Ribnitz-Damgarten. In der Stadt werden erneut 18 Wahllokale geöffnet haben, hinzu kommen im Amtsgebiet weitere sechs Wahllokale.

Wahlberechtigt ist jeder, der am 4. September das 18. Lebensjahr vollendet hat, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt und am Wahltag seit mindestens drei Monaten in Mecklenburg-Vorpommern seinen Hauptwohnsitz hat.

Am 4. September werden 71 Abgeordnete für den neuen Landtag gesucht. Jeder Wähler hat zwei Stimmen. Mit der Erststimme wird der Direktkandidat in einem Wahlkreis gewählt. 36 Wahlkreise gibt es, also auch 36 Direktmandate. Die Zweitstimme entscheidet über die Sitzverteilung der Parteien im Landtag. Die restlichen 35 Abgeordnetenplätze werden über die Landeslisten der Parteien besetzt.

2011 hatte die SPD mit 35,6 Prozent der Stimmen die Wahl gewonnen. Die CDU kam auf 23 Prozent, die Linke auf 18,4 Prozent, die Grünen auf 8,4 Prozent und die NPD auf 6,0 Prozent.

Die letzte Wahlumfrage von Infratest-dimap vom 1. Juli sah die CDU bei 25 Prozent, die SPD bei 22 Prozent, die AfD bei 19 Prozent, die Linken bei 17 Prozent, die Grünen bei 7 Prozent und die FDP bei drei Prozent.

Thomas Seibert

Partei: Freier Horizont Alter: 54 Jahre Wohnort: Drechow, Ortsteil Katzenow Familienstand: verpartnert, eine Tochter und einen Enkel Beruf: Sozialversicherungsfachangestellter, jetzt Rentner Hobbys: Soziales Engagement, Natur und Garten, Tiere Politisches Motto: Mehr Basisdemokratie, eine regional ausgeprägte Neubesinnung der Politik von Bürgern für Bürger. Weniger Windkraftanlagen bzw. nur mit erweiterten Schutzkriterien-Grundlagen bei der Erteilung von Baugenehmigungen.

Wenke Brüdgam-Pick

Partei: Die Linke Alter: 31 Jahre Wohnort: Tribsees Familie: Verheiratet, zwei Kinder Beruf: Stellvertretende Projektleiterin des Projektes „Zeit im Zentrum“, ein Projekt, welches sich unter Gleichstellungsaspekten mit dem Thema Zeit befasst.

Hobbys: Trainerin der G-Juniorinnen und -Junioren des Tribseeser SV im Fußball, Volleyball Politisches Motto: Mit Vernunft und Ideen. Ich stehe mit meiner Kenntnis der Region und ihrer speziellen Herausforderungen zur Wahl und möchte ein lebenswertes M-V gestalten, wobei Vorpommern eben nicht nur das Anhängsel von Mecklenburg sein kann.

Susann Wippermann

Partei: SPD Alter: 44 Jahre Wohnort: Ribnitz-Damgarten Familienstand: verwitwet, drei Kinder Beruf: Soziologin Hobbys: Fahrrad fahren, Laufen, Garten und Familie Politisches Motto: Klare Kante. Offenes Ohr. Für den weiteren Ausbau des Radwegenetzes, flächendeckendes, schnelles Internet, eine gute und bezahlbare Betreuung unserer Kinder, den Erhalt des hervorragenden Rufes unserer Hochschulen, den Erhalt unserer Umwelt und aufregenden Landschaften, ein hoffnungsvolles und friedliches Miteinander, gerechtere Einkommen und Renten, eine verständlichere Bürokratie und gut ausgestattete Schulen.

Was ist ein Direktmandat?

Bei der Landtagswahl am 4. September hat jeder Wähler zwei Stimmen, die über die künftige Zusammensetzung des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern entscheiden.

Mit der Erststimme wird der Abgeordnete des jeweiligen Wahlkreises direkt gewählt. Deswegen spricht man von Direktmandat. Die Zweitstimme ist dann maßgebend für die weitere Verteilung der Sitze auf die einzelnen Parteien. Entsprechend dem Zweitstimmenverhältnis werden die Sitze nach der Wahl den einzelnen Parteien und Wählervereinigungen, so sie die sogenannte Fünf-Prozent-Hürde überschreiten, zugeordnet. Wähler müssen ihre Erst- und Zweitstimme nicht derselben Partei geben.

2 Wahlkreise gibt es in Ribnitz-Damgarten und im Umland. Der Wahlkreis 23 umfasst neben dem Amt Recknitz-Trebeltal, die Stadt Marlow, Ribnitz-Damgarten, Zingst und das Amt Fischland-Darß. Der Wahlkreis 25 umfasst die Ämter Altenpleen, Barth und Niepars sowie aus der Hansestadt Stralsund die Stadtgebiete Knieper West und Knieper Nord. Die Kandidaten des Wahlkreises 25 stellen wir morgen vor.

• Weitere Informationen zur Wahl gibt es im Internet unter www.lk-vr.de/Willkommen/Wahlen, auf den Webseiten der Ämter und beim Landesamt für Innere Verwaltung auf der Seite www.mv-laiv.de/Wahlen/Landtagswahlen/2016/

Christian Ehlers

Partei: CDU Alter: 44 Jahre Wohnort: Marlow, OT Rostocker Wulfshagen Familie: Verheiratet, zwei Kinder (6 und 10 Jahre) Beruf: Diplomagraringenieur, Geschäftsführer des Bauernverbandes Nordvorpommern e.V.

Hobbys: Historische Landtechnik, Geschichte unserer Region, Bewahren des plattdeutschen Erbes Politisches Motto: „Meine unmittelbare Heimat, die Region zwischen Zingst und Nehringen, liegt mir am Herzen. Unseren Städten und Dörfern möchte ich bei ihrer Entwicklung helfen und dabei Traditionen bewahren sowie Sicherheit, Bildung und demografischen Wandel organisieren.“

Robert Niemeyer und Reinhard Amler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Landtagswahl am 4. September / 21 Direktkandidaten treten an / 128 500 Menschen sind in Nordwestmecklenburg wahlberechtigt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.