Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Feuchtes Mauerwerk wird saniert

Marlow Feuchtes Mauerwerk wird saniert

Arbeiten am Marlower Rathaus / Dabei wird auch ein Wasserschaden beseitigt

Voriger Artikel
Buddeln für Erdkabel und Turbo-Internet
Nächster Artikel
Widerspruch gegen Sonderumlagen

Das eingerüstete Rathaus in Marlow. Hier erfolgen Arbeiten im Dachbereich. Auch die Fenster werden gestrichen.

Quelle: Peter Schlag

Marlow. Eine böse Überraschung hat die Stadtverwaltung kürzlich in Marlow erwartet. Bei einem der letzten heftigen Regengüsse gab es einen Wasserschaden, für den ein defektes Fallrohr sorgte. Nach Pfingsten war der Schaden entstanden.

Gerade diese Fallrohre sind der Grund, warum das Rathaus derzeit eingerüstet ist. Die jetzige Sanierung betrifft vorrangig ein Feuchtigkeitsproblem. Bei der früheren Sanierung in den 1990ern wurden Fallrohre der innenliegenden Dachrinne durchs Mauerwerk geführt. Folge: Es trat Wasser aus, es kam zu Durchfeuchtungen. Das wird jetzt in Ordnung gebracht.

Um die Rüstung auszunutzen, bekommen nach 20 Jahren auch die Holzfenster einen neuen Anstrich, erklärt Bürgermeister Norbert Schöler. Als die Rüstung stand, wurde auch festgestellt, dass sich stellenweise Putz vom Mauerwerk löst. Auch das wird mit saniert. Über die innenliegende Dachrinne kommt ein Gitterrost. Außerdem wird im Dachbereich eine Seilkonstruktion installiert, um regelmäßig Kontrollen zu machen.

Alles in allem werden die Werterhaltungsmaßnahmen insgesamt rund 27 000 Euro kosten, so die Schätzung.

Eine erste Sanierung nach der Wende erfolgte Mitte der 1990er Jahre. Inklusive Erneuerung von Außenhaut und Fenstern. Zur zweiten Sanierung – zwischen 2009 und 2012 – erfolgten Arbeiten unter anderem an Deckenbalken, Fußboden und für eine bessere Wärmedämmung. Diese Sanierungsarbeiten kosteten rund 610000 Euro, wovon 222 000 Euro Eigenmittel der Stadt waren. Quasi als Spende sorgten beteiligte Betriebe darüber hinaus für einen neuen Außenanstrich.

ps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Am Salzhaff
Mit dem Vertrag wollen wir uns von jeglichen Kosten freihalten.“Hans-Adolf Barck, stellv. Bürgermeister

Gemeindevertreter Am Salzhaff wollen städtebaulichen Vertrag für den „Windpark Rakow“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.