Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Gewächshäuser werden abgerissen

Barth Gewächshäuser werden abgerissen

Stadtvertreter im vorpommerschen Barth genehmigen Eilentscheidung.

Voriger Artikel
Stadtvertreter schmettern höhere Kita-Beiträge ab
Nächster Artikel
Eingemottete Seilbahn wird wieder aufgebaut

Gefahr für spielende Kinder: So sieht es in den alten Gewächshäusern in Barth (Vorpommern-Rügen) aus.

Quelle: Detlef Lübcke

Barth. In Barth (Vorpommern-Rügen) sollen die drei alten Doppelgewächshäuser auf einem städtischen Grundstück an der Nelkenstraße schnellstmöglich abgerissen werden. Die Stadtvertreter haben dazu mehrheitlich eine Eilentscheidung des Barther Bürgermeisters Stefan Kerth (SPD) genehmigt. Sie war nötig geworden, um spielende Kinder nicht zu gefährden und weil für den Abriss außerplanmäßige Mittel in Höhe von 50 000 Euro bereitgestellt werden müssen. Die Gewächshäuser sind stark beschädigt, und in ihnen lagert Unrat. Die Stadt hat das Grundstück vor zwei Jahren erworben.

Detlef Lübcke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.