Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Große Runde zur Zukunft von Eixen

Eixen Große Runde zur Zukunft von Eixen

. Um die Zukunft der Gemeinde Eixen dreht sich am Freitagabend eine große Veranstaltung.

Eixen. . Um die Zukunft der Gemeinde Eixen dreht sich am Freitagabend eine große Veranstaltung. Unter der Überschrift „Schule der Landentwicklung“ wird im Gemeindezentrum über Perspektiven, Probleme und Lösungen diskutiert.

André Bonitz, Bürgermeister von Eixen, hatte zu Beginn dieses Jahres das Projekt „Eixen 2020“ ausgerufen. Bürger, die Interesse haben, an der Zukunft der Gemeinde mitzuwirken, waren aufgerufen, sich zu melden. Die Resonanz hielt sich in Grenzen. Mit der „Schule der Landentwicklung“ gibt es nun einen neuen Ansatz. Federführend dafür ist Professor Henning Bombeck von der Uni Rostock.

Nach dem Motto „Es passiert nichts, es sei denn, du tust es“ sind alle Vereine, Unternehmen und vor allem die Bürger der neun Ortsteile der Gemeinde zu der Gesprächsrunde eingeladen. „Wichtigstes Thema dieses Abends“, sagt André Bonitz, „wird die Zukunft der einzelnen Dörfer sein.“ Dabei gehe es unter anderem um Fragen wie: Wird es die Ortsteile in Zukunft noch geben oder sterben die Dörfer aus? Werden alle Ortsteile von einem Bus angefahren, gibt es Alternativen? Älter werden im Dorf, aber wie? Was hat Leplow mit Wohsen zu tun oder Kavelsdorf mit Eixen? Dürfen neue Häuser gebaut werden?

VERANSTALTUNG: 25. November, ab 18 Uhr, im Gemeindezentrum in Eixen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Anklam/Wolgast
Warum soll ich den zweiten vor dem ersten Schritt machen? Bernd Schubert, Vorsitzender des Kreissozialausschusses

Vorsitz im Kreissozialausschuss sollte neu geregelt werden, um Interessenskonflikte zu vermeiden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.