Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Neue Ideen zur Entwicklung Prerows

Prerow Neue Ideen zur Entwicklung Prerows

Die 17. Planerwerkstatt der Architektenkammer in MV wird heute und morgen im Ostseebad Prerow zu Gast sein.

Prerow. Die 17. Planerwerkstatt der Architektenkammer in MV wird heute und morgen im Ostseebad Prerow zu Gast sein. Architekten, Stadtplaner und Landschaftsarchitekten setzen sich in dem zweitägigen Workshop mit Fragen zur Ortsentwicklung und Infrastruktur des Ostseebades auseinander.

Prerow hat rund 1500 Einwohner und etwa 130 000 Gäste im Jahr. „Wie dem schwer zu steuernden Baugeschehen und der unzureichenden Infrastruktur mit neuen Ideen begegnet werden kann, ist Anliegen unserer Planerrunde in Prerow", sagt Dr. Peter Hajny, Vizepräsident der Architektenkammer in MV. Prerow soll dabei nicht ausschließlich „Touristendorf“ sein, sondern auch ein zukunftsfähiger Wohnort mit einer für den Ort verträglichen Urlauberfrequenz und positiver Ausstrahlung.

Mit der Planerwerkstatt soll eine neue wirtschaftliche und baukulturelle Akzente gesetzt werden. Am heutigen Montag werden Landesentwicklungsminister Christian Pegel (SPD) sowie Bürgermeister René

Roloff, die Teilnehmer der Werkstatt begrüßen. Frank Weichbrodt vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz in MV wird zudem das Projekt „Ersatzhafen Prerow“ näher erläutern. Am Dienstag, den 11. Oktober, um 15.45 Uhr sind alle interessierten Bürger dann zur öffentlichen Abschlusspräsentation in den Kulturkaten „Kiek In“ eingeladen. In Form von Kurzvorträgen stellen die Teilnehmer der Planerwerkstatt ihre Ergebnisse vor und stehen für Fragen zur Verfügung.

Veranstalter sind die Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit der Gemeinde Prerow, dem Verkehrsministerium und dem Regionalen Planungsverband Vorpommern.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kühlungsborn
Lars Zacher (l.) und Günter Keerl vom CDU-Stadtverband Kühlungsborn wünschen sich eine breit geführte Leitbild-Debatte.

Der CDU-Stadtverband Kühlungsborn will die Diskussion über die Zukunft der Stadt auf breiter Basis führen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.