Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Semlow: Viele Ideen für die Nutzung der Alten Bäckerei

Semlow Semlow: Viele Ideen für die Nutzung der Alten Bäckerei

Eine Gesprächsrunde hat sich mit der Wiederbelebung des Gebäudes beschäftigt / Sie könnte zum Beispiel für Umweltbildung dienen

Semlow. Zentrum für Umweltbildung, altersgerechter Wohnraum. Gemeindebibliothek. Jugendherberge. Das alles könnte in der Alten Bäckerei in Semlow untergebracht werden.

Eine Gesprächsrunde, die am Dienstagabend im Pfarrhaus stattfand, hat sich mit Ideen für die Nutzung des Baudenkmales beschäftigt.

Mit-Initiator Cornell Kuithan stellte Überlegungen vor, die von der Gemeinde und dem Pommerschen Forstverein angestellt worden sind. Cornell Kuithan, der bei der Landesforst beschäftigt ist, liegt Umweltbildung sehr am Herzen. Anfang Juni findet in Semlow beispielsweise erstmalig ein Nachhaltigkeits-Sommercamp für Jugendliche statt, an dem polnische und deutsche Schüler teilnehmen.

In das Thema Umweltbildung könnte die Alte Bäckerei in der Parkstraße einbezogen werden. Es ist eines der markantesten Gebäude in Semlow. Errichtet wurde es 1853 im Auftrag von Carl-August von Behr-Negendank. Bis 1945 diente es als Unterkunft für die Bediensteten der Familie. 1946 erfolgte der Bauantrag für die Errichtung einer Bäckerei. Zu DDR-Zeiten war das eine der Nutzungen für das Objekt.

Zahlreiche Ältere kamen am Dienstagabend ins Pfarrhaus, weil sie die Zukunft der Alten Bäckerei interessiert. Beim Rundgang zu dem Gebäude, geleitet von Semlows Bürgermeisterin Andrea Eichler, erinnerten sich die Senioren, was früher in dem Haus untergebracht war. Eine Gaststätte, auch der Konsum, erzählte Eberhard Kell. Der Semlower weiß als Heimatchronist vieles über die Geschichte des Dorfes.

Zuletzt befanden sich Mietwohnungen in der Alten Bäckerei. Die meisten der Wohnungen standen schon seit 20 Jahren leer. Der Zustand innen ist meist eher schlecht. Aus der Bauhülle an sich aber ließe sich einiges machen. Zumal das Objekt durchaus einen besonderen Stellenwert habe, betonte Denkmalpflegerin Friederike Groth. In Semlow gebe es 13 Baudenkmale, sieben davon in der Parkstraße, zählte die Expertin auf.

Gemeinde und Forstverein haben schon detaillierte Ideen für das Nutzen des Gebäudes mit seinen 1071 Quadratmetern Fläche erarbeitet. Es könnte Mehrfunktions-, Mehrgenerationen- und Dorfgemeinschaftshaus sein. Zum einen soll das Haus wiederbelebt werden, andererseits würde Semlow auch ein Dorfzentrum bekommen. Oberste Priorität hat zunächst die Wiederherstellung der Außenfassade.

Im Haus könnten altersgerechte Wohnungen entstehen, das Erdgeschoss mit seinen 291 Quadratmetern würde für fünf Wohnungen Platz bieten. Im Obergeschoss wären Räume für eine Jugendherberge denkbar. Im Dachgeschoss könnten zwei Ferienwohnungen plus ein Multifunktionsraum entstehen, oder das 286 Quadratmeter große Dachgeschoss würde komplett Multifunktionsraum. Der 650 Quadratmeter große Garten soll zu einem Bürgergarten gestaltet werden. In der Runde am Dienstagabend wurde betont, dass auch ein Raum für kleinere Feiern integriert werden könnte. Vereine sollten sich im Haus treffen können.

Klar ist, dass für die Finanzierung Fördermöglichkeiten erkundet werden müssen – beispielsweise über das Leader-Programm für Nordvorpommern, dessen Förderperiode bis 2020 reicht.

Peter Schlag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Wir brau- chen eine Lösung für die Halte- stelle am Markt.“ Michael Berkhahn (CDU), Senator

Großschmiedestraße als Alternative zum Marktplatz ungeeignet / Stadt sucht Möglichkeiten einer Überdachung

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.