Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Vom Hörsaal in den Landtag

Ribnitz-Damgarten Vom Hörsaal in den Landtag

Die OZ stellt Direktkandidaten für die Landtagswahl am 4. September vor / Heute: Christian Krienke, Freie Demokratische Partei

Voriger Artikel
Land unterstützt Modernisierung und Neubauten in Barth
Nächster Artikel
Mehr als nur Kampf gegen Windräder

Christian Krienke am Ribnitzer Hafen: Der 32-Jährige wohnt seit Ende 2014 in der Bernsteinstadt.

Quelle: Anika Wenning

Ribnitz-Damgarten. Zur Landtagswahl 2011 hat sich Christian Krienke intensiv mit Politik beschäftigt. Der gebürtige Greifswalder, der seit Ende 2014 mit seiner Verlobten in Ribnitz-Damgarten lebt, hat sich die Wahlprogramme der verschiedenen Parteien angesehen. Ihn überzeugte die Freien Demokratische Partei (FDP). Als die Freien Demokraten jedoch bei den Wahlen so schlecht abschnitten, dachte er sich: Jetzt erst recht.

Ende 2011 trat er in den FDP- Kreisverband Greifswald ein. „Ich war davon überzeugt, dass die Partei das Richtige möchte und konnte mir das schlechte Ergebnis überhaupt nicht erklären“, begründet Krienke seinen Entschluss. Und jetzt tritt der 32-Jährige selbst bei der Landtagswahl für die FDP an. „Ich bin optimistisch, dass wir die fünf Prozent schaffen. Die Menschen haben gemerkt, dass sich die FDP neu aufgestellt hat und jünger geworden ist“, sagt der Student. Wenn er es in den Landtag schafft, würde er sein Studium der Medizininformatik und Biomedizintechnik ruhen lassen. „Als ich vom Ortsverband als Kandidat für die Landtagswahl vorgeschlagen wurde, hatte ich erst großen Respekt vor der Aufgabe“, gesteht Christian Krienke. „Bisher habe ich mich politisch nur regional eingesetzt.“

Letztendlich habe er sich aber entschieden, den Schritt zu wagen. „Meine Verlobte und meine Familie fanden das von Anfang an gut und stehen hinter mir“, so Christian Krienke.

Die aus seiner Sicht wichtigsten Themen sind Bildung und Infrastruktur. „Wir müssen den Breitbandausbau flächendeckend hinbekommen“, sagt der 32-Jährige, der vor seinem Studium eine Ausbildung zum Kommunikationselektroniker gemacht hat und zwölf Jahre bei der deutschen Marine, die meiste Zeit davon bei der Marinefunksendestelle in Marlow, gearbeitet hat. „Bildung müssen wir moderner gestalten, unter anderem sollten die Schüler mit Tablets arbeiten. Außerdem müssen wir den Lehrerberuf weiter fördern und attraktiver machen.“ Wichtig sei ihm auch der Erhalt der Schulen im ländlichen Raum.

In seiner Freizeit fährt der gebürtige Greifswalder gerne mit seinem Motorrad. „Schon als Kind habe ich davon geträumt, Motorrad zu fahren. 2009 habe ich dann den Führerschein gemacht“, berichtet Christian Krienke, der sich auch für Ahnenforschung interessiert. „Das ist mein Hobby im Winter oder wenn das Wetter schlecht ist. Bis ins Jahr 1804 hat er seine Familiengeschichte rekonstruiert.

„Ich recherchiere in Standesämtern, in Kirchenarchiven, aber auch im Internet“, meint er. „Ich habe zur goldenen Hochzeit meiner Großeltern mit der Ahnenforschung angefangen.“

Biografisches

Christian Krienke (32) kommt aus Greifswald und lebt seit Ende 2014 gemeinsam mit seiner Verlobten in Ribnitz-Damgarten. Vor seinem Studium der Medizininformatik und Biomedizintechnik hat er in Neubrandenburg eine Ausbildung zum Kommunikationselektroniker gemacht und zwölf Jahre bei der deutschen Marine gearbeitet, davon war er die meiste Zeit bei der Marinefunksendestelle in Marlow stationiert.

Anika Wenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.