Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei verhindert Konzert der rechten Szene

Stralsund/Grimmen Polizei verhindert Konzert der rechten Szene

Mit rund 200 Einsatzkräften der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern und der Landespolizei Brandenburg fand in der Nacht zu Sonntag ein Großeinsatz der Polizei statt, ...

Stralsund/Grimmen. Mit rund 200 Einsatzkräften der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern und der Landespolizei Brandenburg fand in der Nacht zu Sonntag ein Großeinsatz der Polizei statt, der sich über Teile der Autobahn 20 und des Rügenzubringers erstreckte. Auch auf dem Pommerndreieck, kurz vor Grimmen, gab es eine starke Polizeipräsenz.

Anlass waren Hinweise auf ein Konzert der rechten Szene, das in Stralsund stattfinden sollte. Die Anreise von Teilnehmern einer ursprünglich im Land Brandenburg geplanten Musikveranstaltung war deshalb nicht auszuschließen, teilte eine Polizeisprecherin in Stralsund am Sonnabend mit.

Tatsächlich stellten die Beamten fest, dass in Stralsund in der Greifswalder Chaussee eine solche Veranstaltung vorbereitet wurde. Die Durchführung wurde dann aber untersagt. „Es kam zu keinen relevanten Vorkommnissen“, heißt es im Polizeibericht.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.