Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Professoren rocken Rostocker Clubs

Rostock Professoren rocken Rostocker Clubs

Bei der 7. Nacht der Professoren legten 13 Hochschuldozenten für einen guten Zweck Musik auf

Voriger Artikel
Zapfen, Mutzen, Tannengrün: Der Advent ist angebastelt
Nächster Artikel
Seeadler-Bestand steigt: Kampf um Reviere nimmt zu

Professor Sascha Spors (l.) spielte Indie- und Elektromusik. Klaus Urban von Radio Lohro unterstützte ihn. FOTOS: JULIA GRAßMANN (2)

Rostock. Die Studenten betreten den Club. Auf der Tanzfläche dröhnt sehr schnelle elektronische Tanzmusik – was ein wenig ungewöhnlich für die Rostocker Clubszene ist. Am DJ-Pult sehen die Studenten dann ihren Professor: Heute übernimmt Michael Rauscher vom Institut für Volkswirtschaftslehre den Job des DJ’s im Bunker. Nach dem Motto: „Raus aus dem Hörsaal, rein in die Clubs: Hochschuldozenten rocken für einen guten Zweck“ fand am vergangenen Samstag die 7. Nacht der Professoren statt.

OZ-Bild

Bei der 7. Nacht der Professoren legten 13 Hochschuldozenten für einen guten Zweck Musik auf

Zur Bildergalerie

Jan Rostkovius, Student der Sozialwissenschaften, ist extra wegen seines Hochschullehrers in den Bunker gekommen. „Herr Rauscher hat im Seminar von der Nacht der Professoren erzählt. Das hat mich neugierig gemacht und ich wollte meinen Prof. einmal privat sehen“, sagt Rostkovius. Auch seine Freundinnen Sophie Henschke und Katarina Rönnicke sind begeistert von der Lieblingsmusik des Professors und nicht das erste Mal hier dabei.

Sascha Spors, Professor am Institut für Nachrichtentechnik, legt ebenfalls im Bunker auf. Seit drei Jahren ist er beim Event dabei. „Es freut mich sehr, wenn meine Studierenden mir im Nachhinein Feedback geben und sie einen guten Abend haben“, erzählt Spors.

Insgesamt sorgten 13 Hochschullehrer auf fünf Tanzflächen in Bunker, ST und Zwischenbau für abwechslungsreiche Musik. Unterstützt wurden sie von den Haus-DJ’s des jeweiligen Clubs und Radio Lohro.

Das Event dient nicht nur der privaten Zusammenkunft von Student und Professor, sondern erfüllt auch einen gemeinnützigen Zweck: Die Eintrittsgelder und die DJ-Gagen sollen in diesem Jahr für „Rostock hilft“ gespendet werden.

Julia Graßmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hatte nach seinem ersten Halbmarathon in Köln im Oktober allen Grund zum Strahlen: Andreas von Thien, hier mit der deutschen Spitzenläuferin Sabrina Mockenhaupt, die den gebürtigen Wismarer gecoacht hatte. FOTO: PHIL COINS

Moderiert wird die 22. Gala am Sonnabend von Andreas von Thien, Sport- nachrichten-Chef bei RTL und n-tv.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.