Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Radweg an B 103 fertig

Rostock Radweg an B 103 fertig

Für rund 160 000 Euro wurde eine Strecke von 2,5 Kilometern Länge saniert

Voriger Artikel
Historischer Zeitungsfund auf dem Dachboden
Nächster Artikel
Paul schwimmt mithilfe ehemaliger Wasserretterin

Der Leiter des Amtes für Verkehrsanlagen Rostock, Heiko Tiburtius (54), und Bauleiter Lutz Martens (49) geben den Radweg an der B 103 bei Lütten Klein wieder frei. FOTO: TOBIAS BRUNS

Rostock. Nach nur knapp einem Monat Bauzeit konnte Heiko Tiburtius, Leiter des Amtes für Verkehrsanlagen, den Radweg an der Stadtautobahn B103 gestern wieder freigeben.

„Wir sind froh, dass der Weg für die Radfahrer so schnell fertiggestellt wurde“, sagte der 54-Jährige. Die 2,5 Kilometer lange Strecke sei ein wichtiger Verkehrsweg.

Die Kosten für die Sanierung betragen 160000 Euro. Die Asphaltdeckschicht musste abgefräst und durch eine neue, vier Zentimeter dicke Schicht ersetzt werden. 280 Meter des sanierten Weges mussten aufgrund der starken Beschädigung komplett repariert werden. Ausgeführt hat die Sanierung die Baufirma Strabag, die sich nach der Ausschreibung gegen eine Reihe anderer Firmen durchsetzen konnte. „Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit. Durch die günstigen Witterungsbedingungen konnte die Maßnahme trotz späten Baubeginns noch in diesem Jahr abgeschlossen werden“, sagte der Amtsleiter. Grund für den späten Baubeginn am 16. November sei eine Verzögerung bei der Freigabe der Fördermittel gewesen.

Mit den von Bau- und Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne) geplanten Radschnellwegen hatte diese Maßnahme nichts zu tun. Es sei nur der erste Schritt einer ganzen Reihe von Investitionen und Reparaturen, die für 2017 geplant seien. „Insgesamt sind für das Radwegenetz im kommenden Jahr eine Million Euro eingeplant“, sagte Tiburtius. Unter anderem solle im Frühjahr der Ausbau des Radweges an der Hamburger Straße durchgeführt werden. „Die Fördermittel dafür sind genehmigt, der Bauauftrag schon vergeben. Weitere Anträge sind auch schon gestellt.“

Auch ein letzter Lückenschluss an der Hinrichsdorfer Straße sei in Planung. „Rostock ist eine Fahrradstadt, da ist ein gutes Radwegenetz sehr wichtig.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die OZ schafft es immer, mit ihrer Weihnachtsaktion wichtige Projekt zu unterstützen. Da ist sich Malte F. Hermann sicher. FOTO: JÖRG MATTERN

Malte F. Hermann vom Autohaus Boris Becker überreicht der Spendenaktion für das Hospiz 1000 Euro

mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.