Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Renaturierung der Fischlandwiesen spült Geld in klamme Kasse

Wustrow Renaturierung der Fischlandwiesen spült Geld in klamme Kasse

Die Arbeiten zur Renaturierung der Fischlandwiesen bei Wustrow haben begonnen. Die Wiesen sollen bei Hochwasser überflutet werden können. Das Projekt bringt jede Menge Öko-Punkte ein.

Voriger Artikel
Hoher Schaden: Mann fährt mit Minibagger in Waschanlage
Nächster Artikel
Akademischer Senat der Uni Rostock unter neuer Leitung

Der Deichbau zur Renaturierung der Fischlandwiesen bei Wustrow hat begonnen.

Quelle: Timo Richter

Wustrow. Der Bau eines neuen 3,5 Kilometer langen Deiches bei Wustrow (Vorpommern-Rügen) hat begonnen. Er ist Teil der Renaturierung der Fischlandwiesen vor den Toren des Ostseebades.

Die Fischlandwiesen sollen bei hohen Wasserständen im Bodden überflutet werden können. Dafür wird der bestehende Boddendeich geöffnet.

Die Maßnahme bringt den beteiligten Kommunen Wustrow, Ribnitz-Damgarten und Dierhagen bares Geld ein. Denn die Renaturierung füllt ein Konto mit Öko-Punkten. Die können als Ausgleich für Natureingriffe anderswo verkauft werden.

Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wustrow
Eine staubige Angelegenheit: Die Basis für den neuen Deich auf den Fischlandwiesen wird vorbereitet.

Bereits seit den 1990er-Jahren war die Renaturierung der Flächen zwischen Ribnitz und Wustrow im Gespräch / Neuer Deich wird 3,5 Kilometer lang

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist