Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Scanhaus-Cup geht in die 14. Runde

Marlow Scanhaus-Cup geht in die 14. Runde

Zum Radrennen in Marlow werden knapp 600 Teilnehmer erwartet

Voriger Artikel
Rentner auf offener Straße bestohlen
Nächster Artikel
Teil der ehemaligen Radarstation abgestürzt

Startschuss für die Radler: Beim Familienrennen im vergangenen Jahr ging es durch die Stadt Marlow.

Quelle: Foto: Volker Stephan

Marlow. Einfach wird es für die Teilnehmer des Scanhaus-Cups nicht, wenn sie am 22. und 23. April in Marlow zum Radrennen starten. Der Kurs ist anspruchsvoll – selbst für Profifahrer. Doch auch für Familien und Schulklassen gibt es wieder einen leichten Rundkurs. Die Organisatoren haben schon jetzt alle Hände voll zu tun und bereiten das Großereignis vor. Denn zum Cup werden um die 600 Radfahrer erwartet. Zum ersten Mal starten in diesem Jahr auch Radler mit Fixie-Rädern – also Eingangrädern.

„Teilnehmer aus ganz Deutschland melden sich in jedem Jahr bei uns an. Das ist toll“, sagt Achim Winkler vom Organisationsteam. Profi-Radler können beim Rennen in Marlow Punkte sammeln. Die Rennstrecke hat sich in den vergangenen Jahren bewährt. „Daran haben wir nicht viel geändert“, sagt Uwe Meinke, Präsident des Radsportverbandes MV.

Eine Herausforderung sei vor allem der 18-Kilometer-Rundkurs. „Wir haben viel Wind auf der Strecke, es ist hügelig. Anstrengend wird auf jeden Fall die Zieleinfahrt“, weiß der Experte. Denn kurz vor dem Marlower Marktplatz geht es in eine 90-Grad-Kurve, vor der die Radler stark abbremsen müssen. Ist die Kurve geschafft, geht es weiter den Berg hoch – auf Pflastersteinen. „Das ist nicht ganz ohne“, sagt Meinke. Das längste Rennen geht über 112,5 Kilometer.

Es wird allerdings nicht für alle Teilnehmer so kräftezehrend. Für Kinder gibt es das Fette-Reifen- Rennen auf einem kleineren Rundkurs durch die Stadt. Zudem werden verschiedene Thementouren an dem Wochenende angeboten, darunter eine Genusstour durch das Recknitztal.

Hauptsponsor und Namensgeber ist der Fertighausanbieter Scanhaus-Marlow. Schirmherr der Veranstaltung ist Landesinnenminister Lorenz Caffier (CDU). Michaela Krohn Anmeldung und Infos bei der Stadt Marlow unter ☎ 038221 / 4100

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.