Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Scanhaus unterstützt Marlows Brandschützer

Marlow Scanhaus unterstützt Marlows Brandschützer

Sponsoringvertrag mit dem Förderverein der Feuerwehr unterzeichnet / Das Geld soll vor allem für die Jugendwehr verwendet werden

Voriger Artikel
Arizona ist wieder da!
Nächster Artikel
Schüler als OZ-Reporter – jetzt noch anmelden!

Scanhaus-Chef Friedemann Kunz (v.l.) und Fördervereinsvorsitzende Marianne Küenle unterzeichnen im Beisein von Achim Winkler und Bürgermeister Norbert Schöler den Sponsoringvertrag.

Quelle: Robert Niemeyer

Marlow. Der Fertighaushersteller Scanhaus Marlow baut sein lokales Sponsoring-Engagement aus. Gestern unterzeichneten Scanhaus-Geschäftsführer Friedemann Kunz und Marianne Küenle, Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Marlow, einen Kooperationsvertrag. Das Unternehmen unterstützt den Verein jährlich mit einem festen Geldbetrag. Damit soll nach Angaben der Beteiligten die Unterstützung der Feuerwehr durch den Verein mehr Kontinuität erhalten.

„Wenn wir direkt zu Spenden aufgerufen haben, hat das bisher schon ganz gut geklappt. Doch die Aufmerksamkeit im Alltag fehlt noch etwas“, sagte Marianne Küenle. Das Geld solle vor allem für die Jugendfeuerwehr, unter anderem wird ein Anhänger benötigt, verwendet werden. Die aktiven Kameraden der Marlower Wehr benötigen darüber hinaus zum Sommer passende Sachen. Die bisherige Ausstattung sei für die aktuellen Temperaturen teilweise zu schwer und zu warm.

„Seit 125 Jahren existiert das Unternehmen in Marlow. Wir haben ein Interesse daran, für unsere Stadt und die Region da zu sein“, sagte Friedemann Kunz. Ab 1. Juli gilt der unbefristete Sponsoringvertrag. Über die Gesamtsumme wurde Stillschweigen vereinbart. Im Gegenzug wurde festgelegt, dass die Kameraden der Feuerwehr einmal im Jahr das Werksgelände von Scanhaus besichtigen und Tipps und Hinweise zum Brandschutz geben.

Dass Engagement des Fertighausherstellers bedeute jedoch nicht, dass die Stadt Marlow ihrer Pflicht zur Finanzierung der Wehr weniger nachkomme, wie Marlows Bürgermeister Norbert Schöler betonte.

„Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung. Aber das Geld soll für die nicht-pflichtigen Anschaffungen verwendet werden.“ Die Stadt ihrerseits ist derzeit dabei, den Fuhrpark der Wehr zu modernisieren. 2015 wurden zwei Mannschaftstransportwagen angeschafft (80 000 Euro), im September soll ein Mittleres Löschfahrzeug geliefert werden (160 000 Euro). Geplant ist, bis 2018 ein neues Tanklöschfahrzeug (rund 350 000 Euro) anzuschaffen.

Seit 2012 gibt es den Förderverein. Aus anfangs sieben wurden bis heute 39 Mitglieder. „Wir hoffen, dass durch den Einstieg von Scanhaus auch weitere Firmen motiviert werden, auf diese Weise den Förderverein zu unterstützen“, sagte Achim Winkler, ehrenamtlicher Projektkoordinator für die Stadt Marlow und gemeinsam mit Marianne Küenle, Norbert Schöler, Friedemann Kunz sowie Wehrführer Michael Rybicki an den Gesprächen zum Vertrag beteiligt.

Robert Niemeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Tag der offenen Tür bei der Berufsfeuerwehr Greifswald anlässlich ihres 140. Geburtstages.

Hunderte Greifswalder und Gäste besuchten am Sonnabend das Gelände der Greifswalder Berufsfeuerwehr. Zusammen mit Mitgliedern der freiwilligen und der Jugendfeuerwehr boten sie ein abwechslungsreiches Programm und gewährten Einblick in ihre Arbeit.

mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.