Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Schnuppertag zwischen Motoröl und Schraubenschlüssel

Ribnitz-Damgarten Schnuppertag zwischen Motoröl und Schraubenschlüssel

Beim Girls‘Day lernten gestern Mädchen wieder Berufe kennen, in denen Frauen selten sind / Kreisweit sind dafür 350 Plätze angeboten worden

Voriger Artikel
Hoher Sachschaden nach Kollision
Nächster Artikel
Adebar macht sich rar im Kreis

Ran ans Motorrad: Alexandra Heinrich — hier mit Martin Zastrow — lernte beim Girls‘Day auch die Arbeit in der Werkstatt kennen.

Ribnitz-Damgarten. Nancy Haferung steht mit Burkhard Schramm in der Werkstatt der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen (VVR) in Ribnitz. Hier werden Busse gewartet — etwas, das die 15-Jährige sehr interessiert. Das ist schon familiär bedingt. „Mein Vater ist Lkw-Fahrer“, erzählt die Schülerin, die an der Martha-Müller-Grählert-Schule in Franzburg lernt. An der Schule war auf den Girls‘Day am 28. April aufmerksam gemacht worden. „Ich habe mich dann übers Internet informiert, wo es Angebote gibt und welche“, erzählt die Richtenbergerin. So kam sie auf das Angebot der VVR, sich im Unternehmen umzuschauen und die Arbeit in der Werkstatt kennenzulernen. Ein interessanter Schnuppertag für die 15-Jährige — eine Möglichkeit, die Arbeit eines Kfz-Mechatronikers kennenzulernen.

OZ-Bild

Beim Girls‘Day lernten gestern Mädchen wieder Berufe kennen, in denen Frauen selten sind / Kreisweit sind dafür 350 Plätze angeboten worden

Zur Bildergalerie

Eigentlich ist das eine Jungen-Domäne. Kfz-Mechatroniker zählt für sie zu den beliebtesten Berufszielen. Und das schon seit vielen Jahren. Andererseits ist genau das der Anspruch beim Girls‘Day:

Mädchen sollen die Chance bekommen, Berufe kennenzulernen, in denen Frauen eher selten sind.

Wobei in der VVR-Werkstatt in Ribnitz durchaus auch Mädchen ausgebildet werden. Drei waren es bisher, erzählt Werkstattmeister Burkhard Schramm. Eine von ihnen — Maria Kühl — ist im Februar gerade fertig geworden, hat ihre dreieinhalbjährige Ausbildungszeit abgeschlossen. Sie habe schon früher gerne am Auto rumgeschraubt, erzählt die Rostockerin, bewarb sich deshalb bei der Verkehrsgesellschaft um einen Ausbildungsplatz. Die Rostockerin ist von der VVR übernommen worden. Maria Kühl macht derzeit ihren KOM-Schein, um ab Sommer Bus fahren zu können. Aktuell hat das Unternehmen 40 Busse im Einsatz.

Einen anderen Girls‘Day-Platz nutzte Alexandra Heinrich. Auch in ihrem Fall war vom Girls‘Day in der Schule erzählt worden. Inklusive der Möglichkeit, an diesem Tag mehr über die Arbeit der Eltern zu erfahren. So hat die Elfjährige für einen Tag ihren Vater Hendrik begleitet, der im Motorradshop Garbe in Ribnitz arbeitet. Hier kann sie sich über Beratung und Verkauf informieren und lernt die Werkstatt kennen. Inklusive der Möglichkeit, dort auch mal an einer Yamaha zu arbeiten.

350 „Schnupperplätze“ sind kreisweit am Girls‘Day bereitgestellt worden. Vorpommern-Rügen fügt sich damit in die bundesweite Aktion ein. Viel Vorarbeit wird alljährlich übers Landratsamt geleistet, wo die Gleichstellungsbeauftragte Katrin Schmuhl bei der Organisation des Tages mithilft. Große Unterstützung hätten die Schulsozialarbeiter gegeben, betont sie. Teils stellen Unternehmen Girls‘Day-Plätze selbst auf die zentrale Homepage der Aktion. „Teils haben wir auch Firmen angeschrieben, die schon mal mitgemacht haben“, erläutert Katrin Schmuhl. Einige Angebote beinhalten mehrere Plätze — meist seien es aber ein oder zwei Plätze. In einigen Regionen des Kreises — das betrifft auch Ribnitz-Damgarten — ist das Interesse von Firmen, Plätze am Girls‘Day bereitzustellen, dieses Jahr eher mau gewesen. Wobei das Angebot sehr wichtig sei, findet Katrin Schmuhl: Die Mädchen können Berufe kennenlernen, schauen, ob das was für sie wäre.

Jungs-Tag im Oktober

Der Girls‘Day findet bundesweit einmal im Jahr statt, 2016 am 28. April. In Vorpommern-Rügen wurden von Unternehmen 350 Plätze bereitgestellt.

Auch den Boys‘Day gibt es bundesweit, ebenfalls am 28. April. Außer in Mecklenburg-Vorpommern. Hier wird stattdessen im Herbst der Jungs Tag organisiert. Dieses Jahr findet er am 12. Oktober statt. Dabei geht es darum, Jungs für Berufe zu interessieren, in denen mehr männliche Fachkräfte gebraucht werden, zum Beispiel im erzieherischen oder pflegerischen Bereich.

Von Peter Schlag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dorf Mecklenburg

Die Klassenzimmer des gymnasialen Schulzweiges in Dorf Mecklenburg sind für vier Tage zum Teil leer geblieben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.