Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Schulerweiterung liegt sehr gut im Zeitplan

Marlow Schulerweiterung liegt sehr gut im Zeitplan

Marlower bauen den Grundschulstandort aus / Aktuell läuft der Rohbau / Anfang Mai werden Aufträge an die nächsten Gewerke vergeben

Voriger Artikel
Hunderte Tänzer auf dem Alten Markt
Nächster Artikel
In Fass und Höhle: Mal anders schlafen in MV

Schulerweiterung in Marlow: Der Rohbau hat begonnen.

Quelle: Peter Schlag

Marlow. Die Erweiterung des Grundschulstandortes in Marlow geht schnell voran. Derzeit liegen die Arbeiten zwei bis drei Wochen vor dem ursprünglichen Bauablaufplan. Und es könnte sogar günstiger kommen als gedacht, was die Kosten angeht.

Fertigstellung 2017

3 Millionen Euro kostet die Erweiterung des Grundschulstandortes in Marlow. Das zusätzliche Angebot bezieht sich auf 1332 Quadratmeter Fläche, das ist doppelt so groß wie das jetzige Raumangebot der Grundschule. Diese bekommt einen Anbau und dazwischen einen Verbinder. Die Arbeiten sollen im kommenden Jahr abgeschlossen sein.

In der jüngsten Marlower Stadtvertretersitzung ist die Schule wieder mal Thema gewesen. Wesentliche Teile der Bodenplatte wurden am 19. April gegossen. „Die Bodenplatte für den verbindenden Zwischenbau wird zu einem späteren Zeitpunkt gefertigt“, erläuterte Stadtpräsident Norbert Schlesiger den Stand. Derzeit läuft der Rohbau, um den kümmern sich Mitarbeiter der Firma Schuldt Haus GmbH aus Greifswald. Als Zulieferbetriebe und Dienstleister kommen weitere Unternehmen aus dem direkten Umfeld zum Zuge, etwa Datrans und das Betonwerk Ribnitz-Damgarten. Im nichtöffentlichen Teil der Stadtvertretersitzung ging es um weitere Auftragsvergaben, unter anderem für Heizung, Lüftung und Sanitär sowie Elektro/Blitzschutz. Die eingereichten Kostenangebote lagen insgesamt übrigens um rund 60 000 Euro unter den Kostenschätzungen der Ingenieurbüros.

Rund drei Millionen Euro sollen in die Schulerweiterung investiert werden. Die jetzige, 661 Quadratmeter große Grundschule bekommt einen Anbau plus Verbinder. Die Fertigstellung ist für 2017 geplant.

In der Stadtvertretersitzung ging es auch um andere Bauvorhaben. „Auf der Wieck“ entsteht ein kleines Wohngebiet mit einem Hektar Fläche netto. Das würde Platz für den Bau von etwa 15 Eigenheimen bieten, erläuterte Planer Reinhard Böhm den Stadtvertretern. Ein weiteres Bebauungsgebiet, es liegt nahe der Kirche und ist kleiner, bekommt den Namen „An der Aue“. Hier ist altersgerechtes und betreutes Wohnen vorgesehen, die zur Verfügung stehende Fläche beträgt etwa 2400 Quadratmeter. Außerdem ging es in der Sitzung um den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Nummer zwölf „Scan-Haus-Park“. Das betrifft das Umfeld des Recknitztal-Hotels und der Brauerei, im Bereich Carl-Kossow-Straße und Brunstorfer Weg. Der Geltungsbereich des B-Planes soll um den jetzigen Parkplatz neben der Brauerei erweitert werden, einbezogen werden soll auch der Brunstorfer Weg. Geplant sind die Errichtung eines Parkhauses und eine Ergänzung des Event-Bereiches, um künftige Veranstaltungen mit bis zu 500 Gästen durchführen zu können.

Ein Projekt, das sowohl in der Stadtvertretung diskutiert wurde als auch in der Einwohnerfragestunde angesprochen wurde. Der Brunstorfer Weg sei allgemeines Wohngebiet. Das sollte bedacht werden, merkten Anwohner an, die erzählten, dass schon jetzt bei Veranstaltungen zahlreiche Autos den Brunstorfer Weg zuparken würden. Außerdem — was heiße Einbeziehung des Brunstorfer Weges, steht die Straße dann weiter zur Verfügung?

Zunächst gehe es um einen Aufstellungsbeschluss, hieß es dazu in der Stadtvertretung. Ohne ein konkretes Projekt auf dem Tisch zu haben, könne man sich schwer vorstellen, was genau geplant sei. Der TÜV habe den Auftrag, eventuelle Beeinträchtigungen zu prüfen, betonte Reinhard Böhm. Mit mehreren Gegenstimmen und einer Stimmenthaltung wurde dem Aufstellungsbeschluss zugestimmt.

Von Peter Schlag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Interview mit dem Dekan der Fakultät der Mathematiker und Naturwissenschaftler

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.