Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Schwerer Arbeitsunfall im Fischereihafen

Rostock Schwerer Arbeitsunfall im Fischereihafen

Auf dem Gelände der Baltic Taucher stürzt ein Mann vom Gerüst

Rostock. Auf dem Gelände des Taucherei- und Bergungsbetriebes „Baltic Taucher“ im Rostocker Fischereihafen im Stadtteil Marienehe hat sich gestern ein schwerer Arbeitsunfall ereignet, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde.

Wie Michael Allwardt, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr, informiert, war der Arbeiter aus nicht geklärten Gründen gegen 10.15 Uhr von einem Gerüst gefallen. Seinen Angaben zufolge stürzte er mehrere Meter in die Tiefe. Augenzeugen des Arbeitsunfalls verständigten sofort die Rettungskräfte. Kurz darauf fuhren Rettungswagen, Notarzt und die Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen auf das Gelände im Fischereihafen. Der schwer verletzte, aber ansprechbare Mann wurde lange auf dem Boden liegend behandelt, ehe er vorsichtig mit einer Trage in den Rettungswagen gebracht werden konnte. Der Mann kam in ein Krankenhaus.

Warum der Arbeiter über die Brüstung am Geländer in die Tiefe stürzte, ist derzeit noch unklar.

Von Stefan Tretropp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.