Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
So läuft das Austauschjahr

So läuft das Austauschjahr

5000 Euro musste Sara Perovic für das Austauschjahr in Deutschland bezahlen. Ein Stipendium übernahm die Hälfte davon. Reisen und Ausflüge mussten selbst bezahlt werden.

5000 Euro musste Sara Perovic für das Austauschjahr in Deutschland bezahlen. Ein Stipendium übernahm die Hälfte davon. Reisen und Ausflüge mussten selbst bezahlt werden. Von ihrer Familie aus Serbien gab es monatlich ein kleines Taschengeld.

Die Gastfamilie bekommt bei den Programmen von Youth for Understanding kein Geld für die Unterbringung der Gastschüler, sondern stellt Kost und Logis gratis. Die Familie ist während des gesamten Aufenthaltszeitraums des Gastschülers erziehungsberechtigt.

Zum Austauschjahr gehören mindestens drei Seminare – zu Beginn, zur Hälfte der Zeit und zum Abschluss – bei denen die Gastschüler ihresgleichen treffen, sich austauschen und etwas über das Gastland lernen.

Nicht die Gastschüler suchen sich den Standort bzw. die Familie aus. Die Familien bekommen verschiedene junge Menschen vorgeschlagen und können sich einen aussuchen, lernen sich kennen und wenn es passt, ziehen die Jugendlichen für eine Zeit lang ein. Zuvor gibt es auch noch eine kurze Phase von wenigen Wochen, in denen die Jugendlichen in einer andere, einer sogenannten Aufnahmefamilie das Leben unter einem (vorerst) fremden Dach üben können.

• Mehr Informationen im Internet unter www.yfu.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.